Letztes Spiel
28.10.2014 20:30 Uhr
 1:4 
Nächstes Spiel
02.11.2014, 14:00 Uhr
VS
Letztes Spiel Frauen
19.10.2014, 11:00 Uhr
 3:3 
Nächstes Spiel Frauen
02.11.2014, 11:00 Uhr
VS
DFB
DFB Allianz Frauenbundesliga
Sportpark Duisburg
News - Archiv
Empfehlen Drucken PDF
Zebras wird der Sieg geklaut - 1:1 gegen Union Berlin
 

Was für eine Fehlentscheidung! Und das in der 89. Minute. Unglaublich bitter! Emil Jula riss beide Hände gen Himmel, Flamur Kastrati gratulierte dem Torschützen.

Es wäre der 2:1-Siegtreffer gewesen. Doch zu früh gefreut. Schiedsrichter Harm Osmers aus Hannover entschied auf Abseits. Eine falsche Entscheidung, wie sich später herausstellte.

Trainer Milan Sasic ärgerte sich an der Außenlinie zu Recht. So mussten sich die Zebras mit einem Punkt gegen Union Berlin begnügen.

Die Gäste gingen früh durch Mosquera in Führung (5.). Die Zebras wirkten nach dem Gegentor geschockt, fanden erst nach 25 Minuten wieder ins Spiel. Und wie.

Jula bediente Jürgen Gjasula per Hacke, doch das Glück ist in diesen Tagen nicht auf Seiten unserer Zebras. Gjasula traf nur den Innenpfosten. Schade, die Szene hätten ein Tor verdient gehabt.

Somit blieb´s bei der letztendlich verdienten Pausenführung für die Berliner Gäste. Die Zebras kamen mit Dampf aus der Kabine, hatten sich offenkundig viel vorgenommen.

„Billy“ Pliatsikas scheiterte noch an Union-Schlussmann Glinker und dann hatten alle in der Schauinsland-Reisen-Arena den Torschrei auf den Lippen. Doch Bruno Soares köpfte völlig frei daneben (48.).

Nach einer Stunde überschlugen sich die Ereignisse. Der eingewechselte Kastrati, perfekt von Gjasula bedient, traf den Ball freistehend nicht richtig. Auf der Gegenseite vergab Ex-Zebra Simon Terodde eine 100-prozentige Chance. Durchschnaufen!

Denn die letzten zehn Minuten hatten es wieder in sich. Kastrati ging nach einem Zweikampf mit Karl zu Boden – Elfmeter. Emil Jula behielt die Nerven und verwandelte sicher (82.).

Die Zebras wollten nun mehr, die Fans peitschten ihr Team nach vorne, und belohnten sich mit dem 2:1. Doch wie gesagt, Schiri Harm Osmers hatte etwas dagegen. Schade!

MSV Duisburg – Union Berlin 1:1 (0:1)
MSV: Fromlowitz, Berberovic, Soares, Bajic, Wolze (90. Domovchyiski), Sukalo, Pliatsikas, Brosinski (60. Kastrati), Gjasula, Lazok (70. Exslager), Jula.
Union:
Glinker, Pfertzel, Madouni, Stuff, Kohlmann, Karl, Zoundi (68. Ede), Paresen, Mattuschka, Silvio (25. Terodde), Mosquera (74. Menz).
Tore:
0:1 (5.) Mosquera, 1:1 (82.) Jula. Gelbe Karten: Bajic, Soares - Stuff, Kohlmann. Zuschauer: 11 347. Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover).


Fotogalerie:

 
 
zurück zur Übersicht
Tickets
ZebraShop
Uhlsport Standport Service Plus König Pilsener Volksbank Rhein-Ruhr R(H)EINPOWER Sinalco Sparkasse Schauinsland Reisen Stadtwerke Duisburg Kupconcept
Artikel empfehlen

An: (E-Mail-Adresse)
Von: (E-Mail-Adresse)
Hinweis: (Optional)