ZebraShop
Letztes Spiel
13.09.2014, 14:00 Uhr
 2:0 
Nächstes Spiel
19.09.2014, 19:00 Uhr
VS
Letztes Spiel Frauen
07.09.2014, 11:00 Uhr
 6:0 
Nächstes Spiel Frauen
20.09.2014, 11:30 Uhr
VS
DFB
DFB Allianz Frauenbundesliga
Sportpark Duisburg
News - Archiv
Empfehlen Drucken PDF
0:3! Zebras unterliegen in Frankfurt
 
Beifall fr erstklassige Fans: Flo und Dzemo nach dem Abpfiff.

Unsere Zebras mussten sich trotz einer starken ersten Halbzeit am Ende der Frankfurter Eintracht deutlich mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Der Aufstiegsfavorit siegte durch Treffer von Erwin Hoffer (35./53.) und Alexander Meier (65.), und festigte damit den zweiten Tabellenplatz.

Die Zebras mussten krankheitsbedingt auf Goran Sukalo und Jiayi Shao verzichten. Auch Junioren-Nationalspieler Andre Hoffmann (Sprunggelenk) und Vasileios Pliatsikas (Rücken) mussten kurzfristig passen.

Die Anfangsphase war ausgeglichen. Der MSV stand hinten sicher, und ließ die spielstarken Gastgeber nicht zur Entfaltung kommen. Nach 19 Minuten sorgte ein abgefälschter Schuss von Emil Jula erstmals für Gefahr vor dem Frankfurter Kasten. Die erste Chance für die Eintracht hatte Benjamin Köhler, sein Freistoß aus dreißig Metern klatschte jedoch an die Latte (32.).

Nur drei Minuten später ging das Team von Armin Veh in Führung. Nach einem Ballverlust der Zebras spielte Meier auf Erwin Hoffer, der ließ Bollmann aussteigen, und traf trocken zum 1:0 (35.).

Kurz vor der Pause hätten sich die Zebras den Ausgleich verdient, doch Oka Nikolov parierte den Kopfball von Bruno Soares glänzend.

Die zweite Hälfte zeigte die ganze Klasse der Eintracht. Nach 53 Minuten flankt Ex-Zebra Idrissou perfekt in die Mitte, und erneut war Hoffer zur Stelle. Per Kopf erzielte der Österreicher das 2:0.

Ein Traumtor in der 65. Minute bescherte dann den Endstand. Rechtsflanke Rode, Volleyabnahme Meier, das 3:0.

Bereits am Mittwoch (Anstoß 19 Uhr) hat die Elf von Trainer Milan Sasic die nächste Aufgabe vor der Brust. Im DFB-Pokal geht es zu Holstein Kiel.




Hier gibt´s die Stimmen zum Spiel

Eintracht Frankfurt – MSV Duisburg 3:0 (1:0)
Eintracht: Nikolov – Jung, Anderson, Schildenfeld, Djakpa  (86. Korkmaz)– Schwegler, Rode (82. Matmour), Meier, Köhler – Hoffer (77. Friend), Idrissou
MSV: Fromlowitz – Kern, Soares, Bajic, Berberovic – Bollmann, Brosinski (72. Lazok), Wolze (75. Domovchiyski), Gjasula, Pamic (59. Kastrati)  – Jula
Zuschauer: 39.900 Tore: 1:0 Hoffer (35.), 2:0 Hoffer (53.), 3:0 Meier (65.) Schiedsrichter: Markus Schmidt (Stuttgart) Gelbe Karten: Bollmann, Soares


Fotogalerie:

 
 
zurück zur Übersicht
Tickets
Uhlsport Standport Service Plus König Pilsener Volksbank Rhein-Ruhr R(H)EINPOWER Sinalco Sparkasse Schauinsland Reisen Stadtwerke Duisburg Kupconcept
Artikel empfehlen

An: (E-Mail-Adresse)
Von: (E-Mail-Adresse)
Hinweis: (Optional)