• Frauen

Drei Punkte zum Saisonabschluss: MSV-Frauen schlagen Jena 1:0

Unsere Zebras gewinnen das letzte Spiel der Saison in der Allianz Frauen-Bundesliga gegen USV Jena am Sonntag, 3. Juni 2018, mit 1:0.

Im letzten Heimspiel der diesjährigen Saison feierte das Team von Cheftrainer Thomas Gerstner nicht nur den bereits perfekten Klassenerhalt sondern auch einen 1:0-Sieg vor 1.092 Zuschauern im Stadion am Rheindeich.

Es dauerte allerdings bis zur 13. Minute, ehe sich unsere Zebras die erste große Tormöglichkeit erspielten. Auf links setzte sich Serina Kashimoto gegen zwei Jenenser Abwehrspielerinnen durch und fand in der Mitte Rieke Dieckmann, die allerdings auf fünf Metern vor USV-Keeperin Justien Odeurs scheiterte.

Zuvor feierte Meike Kämper mit ihrer Einwechslung für Lena Nuding im Tor der MSV-Frauen nach ihrem Kreuzbandriss ihr Frauen-Bundesliga-Comeback. „Diesen Einsatz hat sich Meike auch mit ihren tollen Leistungen im Training verdient“, begründet MSV-Coach Gerstner. Acht Minuten im Kasten – war die Torfrau auch gleich in Aktion und parierte einen Schuss von Marie-Luise Herrmann sicher (20.).   

Nach dem Seitenwechsel bekam auch Stefanie Weichelt ihr Abschiedsspiel. Die Offensivakteurin kam für Rieke Dieckmann in der 68. Minute. Erst in der Schlussphase nahm die Partie Fahrt auf als Annalena Rieke freistehend vor Kämper nur den Pfosten traf. Im Anschluss an die Aktion stürmten die Zebras und erzielten dank des Treffers von Geldona Morina (87.) das Tor des Tages.

Emotional wurde es in der 90. Minute: Marina Himmighofen beendet nach neun Spielzeiten in ZebraStreifen und im FCR-Trikot ihre Profikarriere als Fußballerin und wurde mit stehenden Ovationen verabschiedet.

„Es war heute sehr emotional für uns alle und für uns stand der Spaß an erster Stelle. Wir wollten unseren tollen Fans einen Sieg zum Abschluss schenken. Genau das ist uns glücklicherweise gelungen denn das Spiel war von uns keineswegs wirklich gut“, resümierte Thomas Gerstner nach der Partie.

Unsere MSV-Frauen beenden damit die Allianz Frauen-Bundesliga-Saison 2017/18 auf dem neunten Tabellenplatz mit 18 Zählern.

MSV Duisburg – FF USV Jena 1:0 (0:0)
MSV Duisburg:
Nuding (12. Kämper) – Himmighofen (90. Dunst), Harsanyova, Kirchberger, Radtke – Wu, Martini, Morina, Dieckmann (68. Weichelt), Kashimoto - Rijsdijk
Tor: 1:0 Morina (87.)
Gelbe Karten: Himmighofen, Kirchberger - Schmidt
Schiedsrichterin: Dr. Riem Hussein
Zuschauer: 1.092