• Trainingslager

Erfolgreicher dritter Test: 3:0 gegen Wacker Innsbruck II

Unsere Zebras haben das dritte Testspiel in Österreich erfolgreich mit 3:0 gegen Wacker Innsbruck II bestritten.

Keine Tore sahen die Zuschauer in Jenbach am Mittwoch, 18. Juli 2018, in der ersten Hälfte. Die beste Torchance für die Zebras hatte Boris Tashchy, als er in der 38. Minute den Innsbrucker Keeper mit einem Kopfball forderte.

Nach dem Seitenwechsel gewann die Partie dann an Fahrt. Christian Gartner schlenzte einen Freistoß nach 52 Zeigerumdrehungen direkt in das Innsbrucker Tor. Erneut war es ein Gartner-Freistoß, der die 2:0-Führung einleitete. Den Schuss unserer Nummer 21 köpfte Boris Tashchy in die Maschen (79.). Auch der dritte Treffer kurz vor Schluss fiel nach einer Standardsituation. Nach einer Eckballvariante vollendete Ahmet Engin zum 3:0-Endstand (88.).

„Wir haben gezeigt, dass wir fit sind, geduldig spielen können und so ein Spiel auch über Standards entscheiden können. Wir haben gegen einen sehr laufstarken Gegner richtig gut von hinten herausgespielt. Nach dem Aufwand der vergangenen Tage hier war es nicht einfach, noch einmal über 90 Minuten zu gehen. Aber wir haben gezeigt, dass wir schon auf einem guten Niveau sind. Es war ein guter Test“, bilanzierte Ilia Gruev nach der Partie.

Donnerstagabend zum Abschluss gegen Al Sadd

Am letzten „ganzen“ Tag im Trainingslager in Sankt Johann in Tirol treffen die Zebras zum Abschluss noch auf den Al Sadd SC. Die „White Shirts“, gegründet 1969, sind mit zwölf Meistertiteln und ebenfalls zwölf Pokalsiegen der erfolgreichste Club in Katar. Anstoß am Donnerstag, 19. Juli 2018, ist um 18 Uhr im Koasa-Stadion. Am Freitagvormittag ist dann noch ein Regenerationslauf geplant, und dann geht es wieder zurück nach Meiderich!

Highlights 1. Halbzeit:

16. Minute: Seo probiert es mit einer flachen Hereingabe in die Mitte, dort kann Sukuta-Pasu den Ball aber nicht kontrollieren.

20. Minute: Auch die Gastgeber verzeichnen ihren ersten Torschuss. Der Versuch von Gründler geht deutlich am Zebra-Kasten vorbei.

31. Minute: Jetzt sind noch einmal die Gastgeber am Zug. Der Schuss von Taferner prallt an den linken Pfosten.

38. Minute: Boris Tashchy verzeichnet die wohl bislang beste Zebra-Chance. Seinen Kopfball kann der Innsbrucker Keeper nur noch mit Mühe neben das Tor lenken.

44. Minute: Kurz vor der Pause gibt es noch einmal die Möglichkeit für unsere Zebras. Der Freistoß von Tashchy aus gut 17 Metern ist aber kein Problem für den Keeper.

Highlights 2. Halbzeit:

52. Minute: Unsere Zebras gehen in Führung. Christian Gartner versenkt einen Freistoß aus 21 Metern im Innsbrucker Kasten.

74. Minute: Gyau probiert es mit einem Schuss aus knapp elf Metern, scheitert aber am Innsbrucker Schlussmann.

79. Minute: Unsere Zebras erhöhen auf 2:0. Nach einem Freistoß von Gartner nic­kt Tashchy ein.

88. Minute: Kurz vor Schluss fällt der dritte Treffer für unsere Zebras. Nach einem Eckball liefert Seo die Vorlage und Engin vollendet.

FC Wacker Innsbruck II – MSV Duisburg 0:3 (0:0)
MSV Duisburg: Davari - Engin, Hajri (46. Regäsel), Nauber, Blomeyer, Seo - Albutat, Gartner, Daschner (46. Gyau) - Tashchy, Sukuta-Pasu (73. Iljutcenko)
Tore: 0:1 Gartner (52.), 0:2 Tashchy (79.), 0:3 Engin (88.)