• Spielbericht

Erste Testspielniederlage: Zebras unterliegen Antwerpen 1:2

Der MSV Duisburg hat sein Testspiel gegen Royal Antwerpen am Dienstag, 3. Juli 2018, mit 1:2 verloren.

Bei sonnigem Wetter auf der Sportanlage des TuS Altenberge prüfte Boris Tashchy bereits nach vier Minuten Antwerpens Schlussmann Bolat, der das Leder noch zur Ecke abwehrte. Nach 25 Zeigerumdrehungen zeichnete sich MSV-Keeper Daniel Davari das erste Mal aus, indem er im Eins gegen Eins gegen Bolingo die Oberhand behielt.

Nach einer halben Stunde ertönte der Pfiff des Schiedsrichters – Elfmeter für unsere Zebras. Joe Gyau sprintete in den Strafraum und wurde von den Beinen geholt. Käpt’n Kevin Wolze traf zur 1:0-Pausenführung.

Im zweiten Durchgang mit neuer MSV-Elf auf dem Platz traf Antwerpen nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff zum 1:1-Ausgleich durch Ivo Rodrigues. Moritz Stoppelkamp hatte die erneute Führung auf dem Kopf, scheiterte aber am belgischen Schlussmann (64.). Stattdessen setzte Royal Antwerpen den Lucky-Punch. Jonathan Bolingi erzielte den 1:2-Endstand aus Sicht unserer Zebras (73.).

„Es war ein sehr guter Test gegen einen wie erwartet starken Gegner. Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gezeigt, in der wir sehr geordnet standen und kaum etwas zugelassen haben. Dann sind wir auch verdient in Führung gegangen. In der zweiten Halbzeit waren wir auch gut im Spiel, haben aber individuelle Fehler gemacht und deshalb auch verloren. Aber insgesamt bin ich zufrieden mit dem Engagement und der Leistung von heute“, bilanzierte Cheftrainer Ilia Gruev.

Fabian Schnellhardt und Yanni Regäsel fehlten krankheitsbedingt. Das nächste Testmatch steigt für den MSV am Donnerstag, 5. Juli 2018. Dann geht es für das Gruev-Team nach Bochum zum VfB Günnigfeld. Anstoß ist um 19 Uhr.

Highlights 1. Halbzeit

4. Minute: Der erste Abschluss unserer Zebras! Boris Tashchy versucht es mit einem Flachschuss, der vom belgischen Keeper zur Ecke abgewehrt wird. Diese bringt jedoch nichts ein.

6. Minute: Nächste Ecke für unsere Zebras. Aus dem Hinterhalt nimmt Käpt'n Wolze den Ball volley. Die Kugel fliegt aber drüber.

15. Minute: Die Gäste aus Belgien kommen besser in die Partie. Vor wenigen Augenblicken verpasste Ivo Rodrigues eine flache Hereingabe nur knapp.

17. Minute: Jetzt sind wieder unsere Zebras im Vorwärtsgang! Joe Gyau schließt mit einem Flachschuss ab. Der abgeblockte Ball landet bei Andy Wiegel, der jedoch im Abseits steht - Schade!

25. Minute: Das erste Mal muss Daniel Davari zupacken. Im Eins gegen Eins gegen Bolingi pariert unser Keeper glänzend zur Ecke, die unsere Zebras klären.

30. Minute: Elfmeter für unsere Zebras. Gyau sprintet in den Strafraum und wird von den Beinen geholt.

31. Minute: TOR! Unser Kapitän Kevin Wolze verwandelt ganz trocken unten rechts und bringt die Zebras in Führung.

Highlights 2. Halbzeit

51. Minute: Der Ausgleich für die Belgier. Ivo Rodrigues setzt sich auf der linken Seite durch und schlenzt den Ball aus 16 Metern unhaltbar ins lange Eck.

59. Minute: Freistoß in der Hälfte unserer Zebras für Antwerpen. Aber der Ball segelt an Freund und Feind vorbei.

64. Minute: Die erste richtig gute Möglichkeit im zweiten Abschnitt für unsere Zebras! Die Flanke von Ahmet Engin findet den Kopf von Moritz Stoppelkamp. Die Kugel landet leider in den Händen des Torhüters.

71. Minute: Ein langer Ball von Mesenhöler findet den gestarteten Sukuta-Pasu, der das Leder in die Mitte auf den gut postierten Stoppelkamp legt. Ganz knapp geht die Kugel am Tor vorbei.

73. Minute: Antwerpen dreht die Partie. Bolingi läuft alleine auf Mesenhöler zu, umkurvt den Keeper und erzielt das 1:2 aus Sicht unserer Zebras.

MSV Duisburg – Royal Antwerpen 1:2 (1:0)
MSV Duisburg 1. Halbzeit:
Davari - Wiegel, Bomheuer, Neumann, Wolze – Fröde, Daschner – Souza, Gyau – Tashchy, Iljutcenko
MSV Duisburg 2. Halbzeit: Mesenhöler – Hajri, Nauber, Blomeyer, Seo – Engin, Albutat, Gartner, Stoppelkamp – Sukuta-Pasu, Verhoek
Tore:
1:0 Wolze (31./FE), 1:1 Rodrigues (51.), 1:2 Bolingi (73.)
Schiedsrichter:
Bastian Börner
Zuschauer
: 400