• Spielbericht

Erster Testspielerfolg in Tirol: 3:0 gegen BVB II

Unsere Zebras haben das erste Testspiel im Trainingslager erfolgreich absolviert.

Am Donnerstagabend, 12. Juli 2018, stand für unseren MSV das erste Testspiel im Trainingslager in Tirol an. Um 18 Uhr ging es im Koasastadion gegen die Zweitvertretung des BVB.

Es dauerte 19 Zeigerumdrehungen bis John Verhoek die Zebras in Führung brachte und den 1:0-Pausenstand herstellte. Zwar wurde Joe Gyau kurz vor dem Halbzeitpfiff im Strafraum von den Beinen geholt, Christian Gartners Elfmeter lenkte der BVB-Keeper in der 42. Minute an den Querbalken.

In der zweiten Halbzeit traf Richard Sukuta-Pasu per Doppelschlag für unsere Zebras (53.,58. Minute).

Cheftrainer Ilia Gruev schickte wie schon in den vergangenen Testspielen jeweils 22 Spieler ins Rennen und tauschte somit in der Pause seine Formation komplett aus.

„Wir haben gewusst, dass unsere Spieler müde sind, aber das ist normal. Es war ein wichtiges Spiel, da der BVB sehr frisch war und für mich war es wichtig, dass wir auch unter Müdigkeit klare und clevere Entscheidungen treffen“, resümierte der Cheftrainer nach der Partie.

Yanni Regäsel war nach seiner Grippe noch nicht einsatzbereit. Boris Tashchy fehlte aufgrund von Rückenbeschwerden.

Highlights 1. Halbzeit:

15. Minute: Die erste Viertelstunde ist absolviert. Großchancen gab es bislang auf beiden Seiten noch keine.

19. Minute: Unsere Zebras gehen in Führung! John Verhoek nickt nach Vorlage von Gartner zum 1:0 ein.

26. Minute: Gute Reaktion von Daniel Davari. Einen Schuss aus der zweiten Reihe lenkt er ins Toraus.

31. Minute: Dieckmann probiert es für die Zweitvertretung der Dortmunder mit einem Distanzschuss. Der Ball geht aber ungefährlich ein gutes Stück vorbei.

42. Minute: Elfmeter für unsere Zebras. Gyau wird im Strafraum von den Beinen geholt. Gartner läuft an, der Dortmunder Torhüter Reckert lenkt den Ball an den Querbalken.

Highlights 2. Halbzeit

53. Minute Die Zebras bauen die Führung aus. Stoppelkamp flankt einen langen Ball von Wolze direkt in die Box. Dort lauert Sukuta-Pasu und schiebt zum 2:0 ein.

58. Minute: Erneut trifft Sukuta-Pasu für die Zebras. Einen langen Ball nimmt Iljutcenko an und legt auf unsere Nummer 19 ab, der zum 3:0 einschiebt.

64. Minute: Ornatelli bringt einen Freistoß für die Dortmunder direkt aufs Tor. Mesenhöler ist zur Stelle und lenkt den Ball über das Tor.

73. Minute: Chance für den BVB. Pavlidis probiert es aus halblinker Position, aber unsere Zebras klären zum Eckball, der nichts einbringt.

MSV Duisburg – Borussia Dortmund II 3:0 (1:0)
MSV 1. HZ: Davari – Wiegel, Bomheuer, Nauber, Seo – Souza, Fröde, Gartner, Gyau – Verhoek, Daschner
MSV 2. HZ: Mesenhöler – Engin, Hajri, Neumann, Blomeyer, Wolze – Albutat, Schnellhardt, Stoppelkamp – Sukuta-Pasu, Iljutcenko
Tore: 1:0 Verhoek (19.), 2:0 Sukuta-Pasu (53.), 3:0 Sukuta-Pasu (58.)