• Spielbericht

Gelungener erster Test: Zebras gewinnen 10:1

Unser MSV hat am Freitagabend, 5. Januar 2018, den ersten Test im neuen Jahr erfolgreich bestritten.

Nach einer Lauf- und einer Krafteinheit am Morgen war das Testspiel gegen den Landesligisten vom VfB Günnigfeld die dritte Einheit für unsere Zebras.

17 Zeigerumdrehungen dauerte es, bis Stanislav Iljutcenko den Ball das erste Mal im Netz unterbrachte. Zwei weitere Treffer von Iljutcenko, Tore von Corboz (2), Onuegbu (3) und Albutat (2) und ein Treffer vom Günnigfelder Sahawi machten den 10:1-Endstand perfekt.

Neuzugang Christian Gartner trug ab der 46. Minute erstmalig sein neues Zebra-Trikot.

„Das war die sechste Einheit in drei Tagen, da habe ich für ein paar kleine Fehler Verständnis. Bis auf das Gegentor war es ein gelungener Test, wir haben viele Chancen kreiert, den Ball laufen lassen und die Jungs haben Gas gegeben. Insgesamt bin ich wirklich zufrieden", lobte Cheftrainer Ilia Gruev sein Team.

Highlights 1. Halbzeit

17. Minute: Und da ist der erste Treffer für die Zebras. Iljutcenko nimmt den Ball an, dreht sich und versenkt zur Führung.

26. Minute: Und erneut Iljutcenko. Nach 26 Zeigerumdrehungen vollendet unser Stürmer zur 2:0-Führung.

31. Minute: Das 3:0 für unsere Zebras. Wolze auf Engin, der an Torhüter Sonntag scheitert, aber der Nachschuss von Corboz sitzt!

33. Minute: Iljutcenko zum Dritten! Unser Stürmer lässt die Gegenspieler stehen und haut den Ball dann selbst ins Netz.

36. Minute: Und noch einmal Corboz! Nach einer Hereingabe von links vollendet unsere Nummer zwei freistehend zum 5:0.

Highlights 2. Halbzeit

48. Minute: Die Zebras erhöhen direkt nach der Pause auf 6:0. Onuegbu mit einem Schuss aus neun Metern direkt ins Netz.

62. Minute: Jetzt kommen auch die Gäste zum Zug. Sahawi überwindet Zeaiter und trifft für Günnigfeld.

63. Minute: Erneut Onuegbu! Unser Stürmer setzt sich im Strafraum durch und vollendet zum siebten MSV-Treffer.

64. Minute: Unser King ist on Fire!Treffer Nummer drei schiebt Onuegbu direkt hinterher!

65. Minute: Es geht hier Schlag auf Schlag! Albutat mit dem Abstauber aus kurzer Distanz zum 9:1!

82. Minute: Erneut Albutat! Aus knapp sechs Metern haut er das Ding in den Kasten.

MSV Duisburg - VfB Günnigfeld 10:1 (5:0)
MSV Duisburg 1. Halbzeit: Davari - Krüger, Blomeyer, Nauber, Wolze - Corboz, Fröde, Schnellhardt - Daschner, Engin - Iljutcenko
MSV Duisburg 2. Halbzeit: Zeaiter - Hajri, Bomheuer, Bajic, Poggenberg - Albutat, Krüger, Gartner - Erat, Corboz - Onuegbu
Tore: 1:0 Iljutcenko (17.), 2:0 Iljutcenko (26.), 3:0 Corboz (31.), 4:0 Iljutcenko (33.), 5:0 Corboz (36.), 6:0 Onuegbu (48.), 6:1 Sahawi (62.), 7:1 Onuegbu (63.), 8:1 Onuegbu (64.), 9:1 Albutat (65.), 10:1 Albutat (82.)