• Spielbericht

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer: Zebras unterliegen 1:2

Die Zebras verlieren das Heimspiel gegen den Hamburger SV am Freitag, 14. Dezember 2018, mit 1:2.

Bereits nach zwölf Zeigerumdrehungen zappelte der Ball im MSV-Tor. Khaled Narey vollendete für die Gäste zur Führung. Unsere Zebras hatten die passende Antwort aber sofort parat. Gerrit Nauber traf nach einem Eckball nur zwei Minuten später zum Ausgleich. In der 19. Minute schoss Aaron Hunt einen Freistoß über die Mauer zur 2:1-Führung ins Netz und sorgte damit gleichzeitig schon früh für das Endergebnis.

Besonders bitter: Zum Jahresabschluss gegen Dynamo Dresden fehlen Fabian Schnellhardt und Tim Albutat. Schnellhardt sah im Duell gegen den HSV seine fünfte Gelbe Karte. Tim Albutat musste kurz vor dem Schlusspfiff mit der Ampelkarte vom Platz.

Cheftrainer Torsten Lieberknecht veränderte seine Startelf auf vier Positionen. Für den erkrankten John Verhoek stürmte Richard Sukuta-Pasu. Young-Jae Seo ersetzte den gesperrten Kevin Wolze. Moritz Stoppelkamp und Yanni Regäsel rückten für Tim Albutat und Ahmet Engin in die Startformation. Migel Schmeling feierte beim Heimspiel gegen den HSV sein Kader-Debüt. Der Kapitän unserer U19 stand erstmalig bei einem Pflichtspiel im Profikader unserer Zebras.

Highlights 1. Halbzeit

10. Minute: Das wäre eine Marke Tor des Monats gewesen! Iljutcenko ergattert das Leder im Mittelfeld und sieht, dass HSV-Keeper Pollersbeck zu weit vor seinem Kasten steht. Sein Weitschuss geht dann aber doch ein gutes Stück vorbei.

12. Minute: Bitter! Die Zebras sind vor allem gut in die Zweikämpfe gekommen und fangen sich das 0:1 durch Narey, der vor Mesenhöler nur noch einschieben braucht.

14. Minute: Da ist der Ausgleich!!! Nach einem Eckball fällt Nauber der Ball vor die Füße und dieser bleibt ganz cool und trifft zum 1:1!

19. Minute: Den Freistoß schlenzt Hunt über die Mauer hinweg ins lange Eck. Der HSV führt wieder.

29. Minute: Was eine Chance!!!!!! Iljutcenko und Stoppelkamp kombinieren sich in die Gefahrenzone des HSV, wo Stoppel herrlich bedient wird, aber aus fünf Metern über den Kasten schießt.

36. Minute: Nächste gute Möglichkeit! Stoppelkamps Freistoß wird von der HSV-Mauer auf den Kopf von Nauber abgelenkt, dessen Kopfball Iljutcenko findet. Sein Versuch geht aber drüber.

Highlights 2. Halbzeit

50. Minute: Und da ist auch gleich der erste gute Torabschluss! Sukuta-Pasu behauptet im Strafraum das Leder und legt auf Souza ab, der leider daneben schießt - schade!

61. Minute: Ein Steilpass findet den gestarteten Hwang. Dieser umkurvt Mesenhöler und scheitert dann aber am starken Nauber, der das Leder vor der Linie wegspitzelt. Sauber, Gerrit!!!

64. Minute: Jetzt sind die Zebras wieder am Zug!!! Stoppelkamp tanzt auf links zwei Hamburger aus. Sukuta-Pasu verpasst in der Mitte das Zuspiel nur knapp.

87. Minute: Arps Abschluss zwingt Mesenhöler zu einer tollen Tat! Unser Keeper dreht das Leder noch um den Pfosten - Eckball HSV.

MSV Duisburg – Hamburger SV 1:2 (1:2)
MSV Duisburg: Mesenhöler – Regäsel, Wiegel, Nauber, Seo – Souza (68. Gyau), Fröde (46. Albutat), Schnellhardt – Stoppelkamp (79. Engin) – Iljutcenko, Sukuta-Pasu
Hamburger SV: Pollersbeck – Sakai, Baetes, van Drongelen, Douglas Santos – Mangala – Narey, Hunt (90. Moritz), Holtby (75. Vagnoman), Jatta (84. Arp) – Hwang
Tore: 0:1 Narey (12.) 1:1 Nauber (14.), 1:2 Hunt (19.)
Gelbe Karten: Nauber, Schnellhardt, Albutat - Jatta
Gelb-Rote Karte: Albutat
Schiedsrichter: Christian Dietz
Zuschauer: 26.500