• Trainingslager

Knappe Testspielniederlage: Zebras verlieren 0:1 gegen Bremen

Unser MSV hat sein zweites Testspiel im Trainingslager gegen Werder Bremen mit 0:1 (0:1) verloren.

Die Zebras verkauften sich im Testspiel gegen den Bundesligisten am Sonntag, 15. Juli 2018, teuer.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte erzielte Bremen mit der ersten Chance das Tor des Tages. Nach 23 Zeigerumdrehungen war Johannes Eggestein nach Vorarbeit von Martin Harnik für das Team von der Weser erfolgreich.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer dann mehr Torchancen, jedoch keine Treffer. John Verhoek hatte in der 78. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, als er alleine auf Torhüter Pavlenka zulief. Daniel Mesenhöler zeigte eine knappe Viertelstunde zuvor beim Abschluss von Eggestein einen starken Reflex und verhinderte somit das zweite Tor für die Bremer.

„Bremen hat mit der einzigen Chance in der ersten Hälfte das Tor gemacht. Alles in allem war es ein guter Test. Natürlich sind die Einheiten hier intensiv, aber so muss es in der Vorbereitung auch sein. Man merkt, dass alle mitziehen und wir fit sind“, sagt Innenverteidiger Gerrit Nauber nach der Partie.

Dem schloss sich auch Cheftrainer Ilia Gruev an: „Natürlich ist man nicht zufrieden, wenn man verliert. Ich denke aber, dass wir uns heute gut verkauft haben. Wir haben gegen einen Bundesligisten gut mitgehalten. Die Mannschaft hat den Willen gezeigt trotz hoher Belastung über die Grenze zu gehen.“

Highlights 1. Halbzeit:

5. Minute: Werder verzeichnet die erste Chance durch Harnik. Nach einer Hereingabe über die linke Seite schiebt er den Ball ins Toraus.

23. Minute: Werder Bremen geht in Führung! Nach Vorlage von Harnik schiebt Johannes Eggestein den Ball aus kurzer Distanz in den Zebra-Kasten.

30. Minute: Den ersten Torschuss für unsere Zebras verzeichnet Stanislav Iljutcenko. Der Abschluss aus knapp 18 Metern ist aber zu harmlos und kein Problem für Pavlenka.

39. Minute: Schöne Kombination von Iljutcenko und Gartner, der in der Mitte Gyau bedienen möchte. Unsere Nummer 36 kommt aber nicht mehr an den Ball.

Highlights 2. Halbzeit

55. Minute: Stoppelkamp bringt den Ball jetzt in der zweiten Hälfte das erste Mal in Richtung Werder-Tor. Seine Hereingabe ist aber kein Problem für Pavlenka.

63. Minute: Starker Reflex von Mesenhöler. Im zweiten Versuch ist Johannes Eggestein frei vor dem Tor, doch unser Keeper wehrt den Ball mit dem Fuß ab.

65. Minute: Erneut ist das Team von der Weser am Zug. Harnik im halben Seitfallzieher nach einer Ecke. Der Ball geht aber knapp über den Querbalken.

78. Minute: Das muss der Ausgleich sein. Verhoek läuft ganz alleine auf Pavlenka zu, zögert dann aber ein Stück zu lange, sodass diese Chance nichts einbringt.

85. Minute: Wieder Neumann mit einem starken Pass geschickt wird. Die Kugel ist aber schwierig zu kontrollieren, sodass der Abschluss auch zu harmlos bleibt.

Werder Bremen – MSV Duisburg 1:0 (1:0)
Werder Bremen:
Pavlenka – Langkamp, Bargfrede (60. Wagner), Moisander – Gebre Selassie, Möhwald, M. Eggestein, Jacobsen – J. Eggestein, Kruse, Harnik (81. Sagent)
MSV 1. HZ: Davari – Wiegel, Bomheuer, Nauber, Seo – Souza, Fröde, Gartner, Gyau – Tashchy, Iljutcenko
MSV 2. HZ: Mesenhöler – Engin, Hajri, Neumann, Blomeyer, Wolze – Albutat, Schnellhardt, Stoppelkamp – Sukuta-Pasu, Verhoek
Tor: 1:0 Eggestein (23.)