• Frauen

Knappes 2:3: Zebras liefern Twente Enschede tollen Fight

Mit einem richtig forschen Auftritt haben unsere Zebra-Mädels trotz des 2:3-Tests beim niederländischen Vizemeister Twente Enschede für gute Laune gesorgt.

„Das war ein richtig gutes Spiel. Wir haben taktisch sehr gut das umgesetzt, was wir unter der Woche trainiert und uns auch in diesen 90 Minuten vorgenommen haben“, lobte Trainer Christian Franz-Pohlmann trotz der knappen Niederlage seines in weiten Teilen neuformierten Teams, dem am Freitag, 21. Juli 2017, zudem nicht nur die EM-Teilnehmerinnen, sondern auch etliche angeschlagene Spielerinnen fehlten.

Sahnehäubchen dabei das zwischenzeitliche 1:1: Eine weite Radtke-Flanke legt Richter direkt auf Danica Wu ab, und die semmelt das Leder per Direktabnahme aus 22 Metern in den Winkel (62.). Ein Klasse-Tor! Zuvor hatte der MSV wenig zugelassen und selbst immer wieder für Gefahr vor dem Tor der Niederländerinnen gesorgt.

Allein in den fünf Minuten nach dem Ausgleich legten die Duisburgerinnen im jetzt offenen Schlagabtausch plötzlich ihre bis dato perfekte Disziplin ab, stürmten jetzt fast schon übermütig mit – und wurden prompt mit einem Doppelschlag zum 1:3 bestraft. Der Chef-Coach sah’s realistisch: „Besser, wir machen diese Fehler in dieser Phase, denn dann können wir dran arbeiten. Ich bin absolut zufrieden mit der Entwicklung der Mädels!“

Eshly Bakker gelang mit ihrem ersten Tor in ZebraStreifen – und das ausgerechnet in ihrem Heimatland – noch einmal der Anschlusstreffer (86.), und Debitzki hatte mit dem Schlusspfiff sogar noch den Ausgleich auf dem Fuß. „Schade, wir hatten viele Chancen, aber leider in den 50:50-Szenen nicht das nötige Quäntchen Glück“, bilanzierte Franz-Pohlmann nach dem Abpfiff.

Am Samstagmorgen trifft sich das Team zum gemeinsamen Frühstück, und am Nachmittag reist das Trainerduo Franz-Pohlmann und „Co“ Robert Augustin dann wieder in die Niederlande, um das MSV-Trio in der österreichischen Nationalmannschaft beim EM-Duell mit Frankreich live vor Ort zu beobachten.

Zwei weitere Tests gegen Gladbach und Essen

Die Zebras haben zwei weitere Tests abgeschlossen. Am 16.08.2017 trifft der MSV um 19 Uhr an der Mündelheimer Straße auf Borussia Mönchengladbach, am 23.08.2017 ebenfalls an der Mündelheimer Straße auf die SGS Essen ( Anstoß 19 Uhr). Das nächste Vorbereitungsspiel gibt es schon am Sonntag, 23.07.17, wenn die Zebras um 14 Uhr daheim gegen den Herforder SV antreten.

FC Twente Enschede – MSV 3:2 (1:0)
MSV: Klostermann (46. Nuding) – Radtke, Martini, Haršanyová, Debitzki – Zielinski (85. Schuster), Wu, Dieckmann (85. Gottschling), Richter – Morina (31. Ciesielska / angeschlagen, dafür 75. wieder Morina), Bakker
Tore: 1:0 (18.), 1:1 Wu (62.), 2:1 (67.), 3:1 (69.), 3:2 Bakker (86.)

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung