• Spielbericht

Letzter Test vor Trainingslager: Zebras schlagen Buchholz 13:0

Der MSV Duisburg hat sein letztes Testspiel vor dem Trainingslager in Portugal am Dienstag, 10. Januar 2017, mit 13:0 (4:0) gegen Viktoria Buchholz gewonnen.

Bei Kälte und leichtem Nieselregen setzten sich die Meidericher an der Westender Straße deutlich gegen den Landesligisten durch. 

Zur Pause wechselte Cheftrainer Ilia Gruev fast komplett durch. Nur U19-Spieler Maximilian Dick durfte über 90 Minuten ran und wechselte von der Rechtsverteidigerposition lediglich in der zweiten Hälfte in die Innenverteidigung.

Branimir Bajic kurierte noch seinen Virus-Infekt aus, Baris Özbek fehlte mit einer Knieprellung. Ahmet Engin wurde geschont nachdem er am Sonntag in Gummersbach umgeknickt war. Außenverteidiger Nico Klotz musste kurz vor Spielbeginn mit Fußproblemen passen.

„Man darf nicht vergessen, dass wir aus acht Tagen 13 Einheiten, zwei Spiele und ein Turnier in den Knochen haben. Vom Engagement und der Seriosität her, war das heute sehr gut von uns, wir haben das Tempo konstant hoch gehalten“, analysiert Cheftrainer Ilia Gruev. „Ich freue mich, dass die Jungs bis zum Schluss Gas gegeben haben. Für die Tore bekommt die Mannschaft auch einen Bonus und muss weniger Läufe absolvieren.“

Highlights 1. Halbzeit:

9. Minute: TOR! Kingsley Onuegbu wird auf rechts geschickt, geht zwei Schritte und netzt dann selbst ein.

16. Minute: Das wäre fast das 2:0 gewesen. Eine flache Hereingabe über die linke Seite verpasst Thomas Bröker in der Mitte ganz knapp.

23. Minute: TOR! Zlatko Janjic versenkt einen Elfmeter zum 2:0, nachdem Tugi Erat gefoult wurde.

31. Minute: TOR! Diesmal ist es Fabian Schnellhardt mit einem starken Solo durch die Mitte und dem perfekten Abschluss zum dritten Treffer.

37. Minute: TOR! Onuegbu steht nach Zuspiel von Janjic bereit, bedient dann aber den freistehenden Bröker, der einschiebt.

Highlights 2. Halbzeit:

48. Minute: TOR! Nach Flanke von Stanislav Iljutcenko netzt Simon Brandstetter zum fünften Treffer ein.

65./66. Minute: Iljutcenko marschiert durch und möchte es dann mit der Hacke machen. Da hat Leupold aber was gegen. TOR! Iljutcenko! Jetzt schiebt er aber doch ein und trifft zum 6:0.

69. Minute: TOR! Nach einer Flanke über links von Kevin Wolze stoppt Iljutcenko mit der Brust und schiebt zum 7:0 ein.

74. Minute: TOR! Und da ist der achte Treffer. Zuspiel von Andy Wiegel und Tim Albutat netzt ein.

79. Minute: TOR! Eine schöne Flanke über rechts und Brandstetter steht goldrichtig in der Mitte, um zum 9:0 zu treffen.

80. Minute: TOR! Wiegel macht es zweistellig und trifft aus halblinker Position zum zehnten Treffer.

83. Minute: TOR! Mo Cisse wird im Strafraum gefoult und Wiegel trifft per Elfmeter zum 11:0.

86. Minute: Uhhhh.. TOR! des Monats ;-) Iljutcenko steht in der Mitte bereit und macht mit der Hacke das Dutzend voll.

87. Minute: TOR! Und direkt der nächste hinterher. Brandstetter mit dem 13. Treffer.

MSV Duisburg – Viktoria Buchholz 13:0 (4:0)
MSV 1. Halbzeit: Flekken – Klotz, Blomeyer, Hajri, Poggenberg – Dausch, Schnellhardt – Bröker, Janjic, Erat – Onuegbu
MSV 2. Halbzeit: Zeaiter – Leutenecker, Bomheuer, Dick, Wolze – Wiegel, Albutat, Corboz, Cisse – Brandstetter, Iljutcenko
Tore: 1:0 Onuegbu (9.), 2:0 Janjic (23., FE), 3:0 Schnellhardt  (31.), 4:0 Bröker (37.), 5:0 Brandstetter (48.), 6:0 Iljutcenko (66.), 7:0 Iljutcenko (69.), 8:0 Wiegel (74.), 9:0 Brandstetter (79.), 10:0 Wiegel (80.), 11:0 Wiegel (83., FE), 12:0 Iljutcenko (86.), 13:0 Brandstetter (87.)