• Vorberichte

MSV zu Gast in Bielefeld: Macht’s noch einmal, Zebras!

Unsere Meidericher sind am Freitag, 23. November 2018, bei Arminia Bielefeld in der SchücoArena zu Gast.

Schaurig schön war er, der Halloween-Abend am 31. Oktober 2018. Es war das Pokalspiel bei Arminia Bielefeld, bei dem sich unsere Zebras mit 3:0-Toren ins Achtelfinale schossen. Genau 23 Tage später muss das Team von Cheftrainer Torsten Lieberknecht erneut auf die Alm – dieses Mal geht’s aber um drei wichtige Punkte in der Liga.

„Die Tabellensituation sorgt für ordentliche Brisanz. Bielefeld wird versuchen gegen uns den Bock umzustoßen. Wir haben das Testspiel gegen Osnabrück genutzt, um uns auf diese Taktikschlacht vorzubereiten. Wir werden alles versuchen, die drei Punkte mit nach Duisburg zu nehmen“, betont der MSV-Coach.

Flügelflitzer Ahmet Engin ist sich sicher, dass mit der gleichen Performance wie aus dem Pokalspiel, ein Dreier für die Meidericher möglich ist. „Es wird ein schwieriges Spiel. Aber wir haben einen Plan und die Länderspielpause optimal genutzt. Wenn wir an die vergangenen Leistungen anknüpfen, bin ich überzeugt, dass das mit einem erneuten Sieg klappt.“

Was Torsten Lieberknecht und Ahmet Engin im ZebraTV-Video sagen, seht ihr hier.

PERSONAL Torsten Lieberknecht muss weiterhin auf Christian Gartner (Kreuzbandriss), Sebastian Neumann (Hüftverletzung), Joe Gyau (Entzündung im Fuß) und auch auf Cauly Souza (Muskelfaserriss) verzichten. Nach dem Testspiel gegen Osnabrück fallen auch Thomas Blomeyer (Kapselverletzung am Knie) und Daniel Davari (Gehirnerschütterung) aus. Hinter John Verhoek steht nach Schmerzen im Oberschenkel noch ein Fragezeichen. Lukas Fröde steht nach seiner Gelbsperre wieder zur Verfügung. Kevin Wolze und Stanislav Iljutcenko gehen mit vier Gelben vorbelastet in die Partie.

GEGNER Nimmt man das gewonnene Pokalduell unserer Zebras bei den Arminen dazu, sind die Ostwestfalen seit bereits sieben Pflichtspielen sieglos. Letztmals holte die Elf von der Alm am 7. Spieltag mit einem 2:1 beim SV Darmstadt einen Dreier. Tabellarisch könnten die Meidericher mit einem Sieg bei zwei Toren Vorsprung sogar am DSC vorbeiziehen.

RÜCKBLICK Bielefeld war für unsere Zebras in der jüngeren Vergangenheit durchaus eine Reise wert. Gern erinnern wir uns an die Tore von John Verhoek, Fabian Schnellhardt und Cauly Souza beim 3:0-Erfolg in der 2. Runde des DFB-Pokals zurück. Auch im Ligaauftritt der vergangenen Saison trumpfte das Team beim 4:0-Sieg auf der Alm groß auf. Bitte gerne wieder! ;-)

WIEDERSEHEN mit Ex-Zebra Sören Brandy. Der 33-jährige Angreifer absolvierte 32 Ligaspiele in ZebraStreifen, traf sechsmal und bereitete vier Tore vor. Seit Januar 2017 kickt er im Trikot der Arminen. In dieser Saison kam Brandy allerdings noch nicht zum Einsatz.

SCHIEDSRICHTERIN der Partie ist Bibiana Steinhaus aus Langenhagen (Niedersachsen). Die Polizeibeamtin ist seit 1999 DFB-Unparteiische und wurde in der Saison 2017/2018 zur Schiedsrichterin des Jahres gewählt. Am 20. Mai 2017, leitete sie beim 5:1-Erfolg unserer Zebras gegen Zwickau die Partie. An den Seitenlinien assistieren Alexander Sather (Grimma) und Thomas Stein (Weibersbrunn). 4. Offizieller ist Frederick Assmuth (Köln).

FAN-INFO Bis zu 700 Fans begleiten unsere Zebras nach Bielefeld und müssen sich auf frische Temperaturen um 4 Grad aber ohne Regen einstellen. Sky ist live auf dem Sender, und wir berichten wie gewohnt auf Facebook, Twitter, Instagram sowie im Live-Ticker auf msv-duisburg.de und der MSV-App. Auch ZebraFM powered by FC Innenhafen ist für alle die, die es nicht in die SchücoArena schaffen live vor Ort. Nach dem Match gibt es auf msv-duisburg.de den Spielbericht und die Stimmen.