• Nachwuchs Männer

NLZ: MSV-U17 besiegt den 1.FC Köln mit 4:0

Die MSV-U17 hat gerade einen Lauf: Im dritten Spiel in Folge hat die Mannschaft von Cheftrainer Djuradj Vasic ein Topteam aus der oberen Tabellenregion besiegt.

Nach den beiden 1:0-Erfolgen über Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen brachten die Jungzebras am Samstag, 18. März 2017, einen 4:0-Sieg vom 1.FC Köln mit nach Duisburg.

Durch den Dreier und die erfolgreiche Torquote von 6:0-Treffern aus den letzten drei Partien hat sich die U17 eine positive Tordifferenz erarbeitet und steht mit 30 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz der B-Junioren Bundesliga. „Wir haben gerade einen ordentlichen Lauf, natürlich ist in der einen oder anderen Situation auch etwas Glück dabei, sonst gewinnt man nicht 4:0 auswärts beim 1.FC Köln“, sagte Vasic.

Die Gastgeber erwischten zunächst den besseren Start. „Köln hat uns in der Anfangsviertelstunde ganz schön unter Druck gesetzt, wir waren noch nicht richtig im Spiel“, analysiert der U17-Coach. MSV-Keeper Marco Wichert rettete seine Mannschaft vor dem Rückstand, die dann nach den ersten 15 Minuten auch ins Spiel fand. Die Jungzebras waren sortierter, standen gut in der Defensive und nutzten ihre Chancen in der Offensive: Jan-Niklas Pia schoss nach 26 Zeigerumdrehungen die Führung heraus. „Das 1:0 hat uns noch mehr Sicherheit gegeben, ab da haben wir das Spielgeschehen bestimmt“, so Vasic. Cem Sabanci legte folgerichtig nur wenige Minuten später das 2:0 nach (30.).

„In der zweiten Hälfte waren wir sehr dominant, wir haben kaum Chancen der Kölner zugelassen“, schilderte der Nachwuchs-Trainer. Erneut Pia (52.) und Jan Hendrik Aigner, der in der 79. Minute eingewechselt und nur eine Zeigerumdrehung später mit Schlusspfiff erfolgreich war, erzielten die weiteren Treffer für die Jungzebras.

„Man muss schon fair sagen, dass es eine Überraschung war, 4:0 in Köln zu gewinnen“, bilanzierte Coach Vasic. „Natürlich ist der Klassenerhalt unser primäres Ziel. Doch die Entwicklung der Jungs ist so positiv, dass wir hoffentlich in den restlichen Spielen noch weiter Freude zusammen haben werden.“

U16 gewinnt Auswärtsspiel – U15 mit knapper Heimniederlage

Die MSV-U16 hat am Sonntag, 19. März 2017, drei Punkte von Arminia Klosterhardt mitgebracht: Das Team von Cheftrainer Marc Auf dem Kamp entschied das Spiel in der B-Junioren-Niederrheinliga souverän mit 2:0 für sich. Für die Meidericher trafen früh Topman Izuwa (4.) sowie Senel-Timo Gunhart (52.). Die Jungzebras belegen derzeit hinter den Nachwuchs-Mannschaften von Borussia Mönchengladbach und dem SG Unterrath mit 38 Zählern den dritten Tabellenplatz.

Eine enge Kiste war die Begegnung zwischen der MSV-U15 und dem Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen am Samstag, 18. März 2017. Nach einem 0:1-Rückstand erzielte die Mannschaft von Cheftrainer Erdal Dasdan durch ein Strafstoßtor von Yussuf Cicekdal (54.) den 1:1-Ausgleich. Allerdings gelang der Werkself quasi in allerletzter Minute der 2:1-Siegtreffer (70.). Mit 23 Punkten belegt die U15 aktuell den neunten Rang in der C-Junioren-Regionalliga West.