Die neue Zebra-Anleihe: „Ich habe gezeichnet, weil...“

„Ich habe gezeichnet, um den Verein zu unterstützen – das ist ein Beitrag, den jeder Leisten kann und sollte!“ findet Marc Roßmann (23).  Der treue MSV-Anhänger will seinem Verein unbedingt helfen. Eine Zebra-Anleihe zeichnen: Für ihn selbstverständlich.

Zum Heimspiel gegen Darmstadt 98 ging die Zebra-Anleihe erfolgreich an den Start, mittlerweile wurden Anleihen im Gesamtwert von über 200.000 Euro gezeichnet.

„Unser Ziel war es, in diesen ersten Tagen – deshalb auch der Start an einem Heimspieltag– die Fans anzusprechen und mitzunehmen“, sagt MSV-Pressesprecher Martin Haltermann. „Das ist geglückt, rund 70 Prozent der bis dato gezeichneten Anleihen sind die 111-Euro-Schmuckurkunden. Das übrige Drittel verteilt sich zu gleichen Teilen auf die 500-Euro und 1902-Euro-Schmuckanleihe bzw auf reine Depotanleihen, die ja auch möglich sind."

Von einem „enttäuschenden Auftakt“, wie zu lesen war, können die Zebras definitiv nicht sprechen – im Gegenteil: „Wir haben intern ganz klare Ziele, die Zielgruppenansprache und Abläufe der Ansprache entsprechend definiert“, verdeutlicht der MSV-Sprecher. „Klar ist uns, dass Groß-Anleger bzw. –Zeichner den Abschluss des Gläubiger-Moratoriums mit dem 80-prozentigen Schuldenschnitt abwarten, der bis Ende Oktober kommt. Entsprechend planen wir – und sind daher absolut im Soll."

Wenn auch Du deinen Verein unterstützen möchtest, kannst du noch bis zum 31.12.2013 die neue Zebra-Anleihe zeichnen. Das ist entweder direkt im Fanshop oder online unter www.zebra-anleihe.de möglich. Dazu einfach den Vertrag herunterladen und direkt am Monitor ausfüllen. Anschließend den ausgefüllten Vertrag ausdrucken und unterschrieben entweder in der Geschäftsstelle abgeben oder uns per Post (Margaretenstr. 5-7, 47055 Duisburg), Fax (0203/9310-1604) oder eingescannt per E-Mail (info@service.zebra-anleihe.de) zuschicken!
www.zebra-anleihe.de

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung