• Frauen

Punkteteilung gegen Sand: MSV-Frauen spielen 2:2

Im Heimspiel gegen den SC Sand haben die Zebras am Sonntag, 14. April 2019, 2:2-Unentschieden gespielt.

Nach zwei 1:0-Siegen in Folge gegen Leverkusen und Mönchengladbach bleibt das Team von Cheftrainer Thomas Gerstner auch im dritten AFBL-Match ungeschlagen. Beim 2:2 (1:0)-Remis gegen den SC Sand dauerte es nur drei Minuten bis zum ersten Zebra-Abschluss. Den ersten Schuss von Barbara Dunst blockte zunächst eine SCS-Abwehrspielerin, der zweite Anlauf ging über den Kasten von Nationaltorhüterin Carina Schlüter.

Von den Gästen aus Süddeutschland kam im ersten Durchgang wenig auf den Kasten von Meike Kämper, stattdessen zeigten unsere Zebras vor allem über die linke Flügelseite in Person von Lisa Makas ihr Offensivpotenzial. Zwei Minuten vor Pausenpfiff bejubelten die MSV-Fans einen sehenswerten Schlenzer ihrer österreichischen Teamkollegin Barbara Dunst.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Spielerinnen des SC Sand dafür mit ordentlich Offensivpower aus der Kabine und glichen durch Milena Nikolic zum 1:1 aus (54.). Die postwendende Führung für das Gerstner-Team vereitelte Torfrau Schlüter mit einem schnellen Reflex gegen den Flugkopfball von Dörthe Hoppius (55.). Statt des 2:1 für die Zebras schlug der SC Sand durch Nadine Prohaska zu und drehte die Partie zugunsten der Badenerinnen (61.).

Neun Zeigerumdrehungen nach dem Rückstand ertönte der Elfmeterpfiff von Schiedsrichterin Sandra Stolz, nachdem Hoppius im Luftzweikampf mit Marina Georgieva zu Fall kam. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lucia Harsanyova. Für die slowakische Nationalspielerin war es ihr erster Saisontreffer und gleichzeitig der 2:2-Endstand. Ebenso ein Volltreffer: Die Verteidigerin hat ihren Vertrag in ZebraStreifen verlängert.

„Wir freuen uns sehr über die Vertragsverlängerung und das wir mit Lucia eine weitere wichtige Spielerin bei uns behalten. Nach ordentlicher erster Hälfte sind wir unterm Strich glücklich mit dem Punkt. Der zweite Durchgang gehörte klar den Gästen aus Sand. Insgesamt haben wir gut dagegengehalten und mit dem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg steht jetzt eine schwere Partie an“, erklärte Cheftrainer Thomas Gerstner nach der Partie.   

Das angesprochene Auswärtsmatch beim Tabellenführer und Meister aus Wolfsburg steigt am Ostermontag, 22. April 2019, um 13 Uhr. Die Kollegen von DFB-TV, Magenta Sport und Sport1 übertragen sogar live!

MSV Duisburg – SC Sand  2:2 (1:0)

MSV Duisburg: Kämper – Himmighofen, O’Riordan, Harsanyova, Zielinski – Moore – Dunst, Morina, Radtke, Makas (87. Halverkamps) - Hoppius

Tore: 1:0 Dunst (43.), 1:1 Nikolic (54.), 1:2 Prohaska (61.), 2:2 Harsanyova (70./FE)

Gelbe Karte: Georgieva

Schiedsrichterin: Sandra Stolz

Zuschauer: 418