• News

Remis im ersten Test des Jahres: 1:1 gegen Groningen

Die Zebras und der FC Groningen trennten sich beim nicht öffentlichen Testspiel am Freitag, 11. Januar 2019, mit 1:1-Unentschieden.

Der erste Test im neuen Kalenderjahr 2019 endet für unsere Meidericher mit einem Remis. Das Spiel gegen den 15. der holländischen Eredivise fand an der Westender Straße allerdings aufgrund der DFB-Sicherheits-Vorgaben ohne Publikum statt. Rückkehrer Felix Wiedwald und auch die beiden Neuzugänge Joseph Baffoe und Havard Nielsen kamen zu ihrem Einsatz in ZebraStreifen.

Nach torlosen 45 Minuten fiel der erste Treffer der Partie vom Punkt. In der 56. Minute brachte Thomas Bruns Lukas Daschner zu Fall – Elfmeter für die Zebras, den Ahmet Engin sicher verwandelte (57.). 20 Zeigerumdrehungen später kamen die Gäste durch Remco Balk zum 1:1-Ausgleich (77.).

„Wir sind froh, dass wir bereits im ersten Match gegen den FC Groningen spielen durften. Das war ein Gegner auf hohem Niveau und für uns ein super Test“, betonte MSV-Cheftrainer Torsten Lieberknecht.   

Bevor es ins warme Trainingslager nach Portugal geht, sind unsere Zebras noch am Sonntag beim schauinsland-reisen-cup 2019 in Gummersbach beim Budenzauber. Alle Infos zum Hallenturnier findet ihr hier.

Am Montag, 14. Januar 2019, startet der MSV um 19 Uhr von Eindhoven ins Trainingslager nach Almancil. Klasse: dann werden mit Migi Schmeling, Jan-Niklas Pia und Vincent Gembalies auch wieder drei Akteure aus dem eigenen Nachwuchs mit dabei sein. Die verletzten Sebastian Neumann und Christian Gartner sind noch nicht mit an Bord, dafür ist der zuletzt angeschlagene Boris Tashchy mit dabei.

Daniel Davari, Yanni Regäsel und Thomas Blomeyer reisen ebenfalls nicht mit nach Portugal. „Wir haben ihnen im persönlichen Gespräch ihre Situation beim MSV erläutert und ihnen empfohlen, Optionen für ihre Zukunft zu prüfen“, sagte Sportdirektor Ivo Grlic.

Highlights 1. Halbzeit

6. Minute: Das erste Mal werden die Gäste vom FC Groningen gefährlich. Aber Sierhuis verpasst ein Zuspiel in die Mitte.

14. Minute: Souza hat auf dem linken Flügel viel Platz. Sein Schuss wird aber abgeblockt.

31. Minute: Bomheuer kommt nach einer Ecke zum Kopfball. Kein schlechter Versuch, aber drüber.

Highlights 2. Halbzeit

47. Minute: Guter Versuch von Engin! Seinen Schuss aus 16 Metern pariert Hoekstra aber sicher.

52. Minute: Dicke Chance für den FC Groningen. Hrustic schießt das Leder aus zentraler Position an den Pfosten.

56. Minute: Bruns bringt Daschner im Strafraum zu Fall. Elfmeter für unsere Zebras.

57. Minute: Engin bleibt vom Punkt eiskalt und verwandelt trocken zum 1:0!

69. Minute: Sierhuis prüft Mesenhöler. Unser Keeper ist blitzschnell unten.

77. Minute: Der FC Groningen gleicht aus. Balk verwertet eine Flanke von rechts.

MSV Duisburg – FC Groningen 1:1 (0:0)

MSV Duisburg: Wiedwald (46. Mesenhöler), Wiegel (46. Hajri), Bomheuer (60. Schmeling), Nauber (46. Baffoe), Wolze (46. Seo) – Gyau (46. Engin), Fröde (46. Albutat), Schnellhardt (46. Daschner), Souza (60. Iljutcenko) – Sukuta-Pasu (46. Stoppelkamp), Nielsen (60. Verhoek)

Tore: 1:0 Engin (57./FE), 1:1 Balk (77.)

Schiedsrichter: Martin Ulankiewicz