• Spielbericht

Remis im Heimspiel: 2:2 gegen Bielefeld

Der MSV Duisburg hat sich am Montagabend, 29. April 2019, 2:2-Unentschieden von Arminia Bielefeld getrennt.

Die Gäste erwischten am 31. Spieltag in der schauinsland-reisen-arena den besseren Start. Bereits nach sieben Minuten traf Voglsammer für die Arminia zur 1:0-Führung. Stanislav Iljutcenko hatte in der 20. Minute die passende Antwort parat und stocherte den Ball zum 1:1-Ausgleich über die Linie. Enis Hajri hatte mit seinem Kopfball nach 28 Zeigerumdrehungen die beste Möglichkeit für die Führung vor der Pause. So ging es mit dem Unentschieden in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel zeigte Schiedsrichter Bacher in der 61. Minute auf den Elfmeterpunkt, nachdem Dustin Bomheuer Fabian Klos im Strafraum zu Fall brachte. Voglsammer verwandelte für die Arminia. Nur sieben Minuten später traf Kevin Wolze mit einem direkten Freistoß aus 23 Metern zum 2:2 (68.). Das vorausgegangene Foul an Stanislav Iljutcenko hatte für Behrend die Rote Karte zufolge. Die Zebras verbuchten in der Schlussphase dann in Überzahl einige gute Chancen. Der Siegtreffer blieb jedoch verwehrt.

Kevin Wolze wird den Meiderichern am 32. Spieltag bei Holstein Kiel gelbgesperrt fehlen.

Cheftrainer Torsten Lieberknecht veränderte seine Startelf im Vergleich zum Sandhausen-Remis auf zwei Positionen. Enis Hajri lief anstelle von Andy Wiegel auf. Boris Tashchy rückte für Tim Albutat in die Anfangsformation.

Highlights 1. Halbzeit:

7. Minute: Tor für die Gäste. Bielefeld schaltet über rechts den Turbo und findet in der Mitte Voglsammer als Abnehmer.

14. Minute: Weihrauch und Clauss spielen einen Doppelpass und so kombiniert sich Bielefeld in den Zebra-Strafraum, wo Weihrauch aber in Wiedwald seinen Meister findet.

16. Minute: Ganz viel Glück für den MSV! Zunächst bringt die Abwehr noch ihren Schlappen zwischen eine Hereingabe, dieser Ball wird aber zur perfekten Vorlage für Clauss, der das Leder aus 13 Metern an den Pfosten hämmert!

20. Minute: TOR! Da ist der Ausgleich! Caulys Schuss klärt Ortega nicht konsequent und Iljutcenko staubt zum 1:1 ab!

28. Minute: Was eine Chance!!! Die Wolze-Flanke ist mustergültig und mit viel Schnitt getreten. Hajri kommt noch mit dem Kopf heran, aber Ortega fährt die Hand aus und verhindert das sichere 2:1.

Highlights 2. Halbzeit:

47. Minute: Mein Gott war das haarscharf! Klos nimmt einen Rückpass von Nauber auf, doch Wiedwald spurtet aus seinem Kasten und ist zum Glück vor dem Bielefelder am Ball!

54. Minute: Ahhh!!! Nielsen sprintet im Zentrum auf das Tor zu und hat mehrere Optionen aus gut 20 Metern. Doch das Abspiel auf Iljutcenko sitzt nicht und so klärt die Arminia. Da war deutlich mehr drin!

61. Minute: Die Bielefelder kontern und im Strafraum kommt Klos gegen Bomheuer zu Fall. Bacher entscheidet auf Elfmeter plus Gelb für Bomi. Voglsammer trifft für die Arminia vom Elfmeterpunkt. Wiedwald war noch dran. Ganz bitter!

68. Minute: Behrendt sieht Rot! Schnellhardt findet die Lücke in der Abwehr der Gäste und schickt Iljutcenko, der vom Defensivspieler umgegrätscht wird. Den Freistoß aus gut 23 Metern versenkt Wolze! Der erneute Ausgleich!

89. Minute: WOOOOLZEE! Stoppelkamp legt mit der Hacke auf Wolze ab, der im Strafraum aber vorbei schießt.

MSV Duisburg –  Arminia Bielefeld 2:2 (1:1)
MSV Duisburg: Wiedwald – Hajri, Bomheuer, Nauber (80. Engin), Wolze – Stoppelkamp, Nielsen, Schnellhardt, Souza (46. Albutat) – Iljutcenko, Tashchy (61. Gyau)
Arminia Bielefeld: Ortega – Brunner (64. Yabo), Behrendt, Börner, Lucoqui – Seufert (69. Salger), Prietl, Weihrauch – Clauss, Klos, Voglsammer
Tore: 0:1 Voglsammer (7.), 1:1 Iljutcenko (20.), 1:2 Voglsammer (61., FE), 2:2 Wolze (68.)
Gelbe Karten: Stoppelkamp, Nauber, Bomheuer, Wiegel, Wolze – Brunner, Lucoqui, Yabo, Clauss
Rote Karte: Behrendt
Schiedsrichter: Bacher (Amerang-Kirchensur)
Zuschauer: 13.340