• Spielbericht

Souveräner erster Testspielsieg: 12:0 gegen Hülser SV

Unsere Zebras haben das erste Testspiel der Saisonvorbereitung 2018/19 erfolgreich absolviert.

Sechs Zeigerumdrehungen dauerte es, bis Ahmet Engin das erste Tor der Saisonvorbereitung für unsere Zebras erzielte. Beim Testspiel am Mittwochabend, 27. Juni 2018, bei Bezirksligaabsteiger Hülser SV setzten sich die Meidericher souverän mit 12:0 (6:0) durch.

Engin, Tashchy (3x), Fröde, Verhoek, Schnellhardt (2x), Albutat (65.), Souza, Daschner und Iljutcenko trafen vor 1.000 Zuschauern am Hölschen Dyk für unseren MSV.

Nach einem Nüchternlauf um 08:30 Uhr und einer Krafteinheit in der VITA war der Test bereits die dritte Einheit am Tag für das Team von Cheftrainer Ilia Gruev.

„Wir haben unser Ziel erreicht und wollten sechs Tore pro Halbzeit erzielen und ohne Gegentor spielen. Trotz der dritten Einheit sind wir mit viel Engagement aufgetreten. Es war ein richtig guter Tag – wenn man vom Deutschlandspiel absieht“, analysierte der Cheftrainer die Partie.

Enis Hajri fehlte leicht angeschlagen. Unser Neuzugang Richard Sukuta-Pasu ist Papa geworden und fehlte daher. Alles Gute :)

Weiter geht es für unseren MSV am Samstag, 30. Juni 2018, mit dem Duisburg-Spiel gegen die Stadtauswahl um 13 Uhr am Hamborner Holtkamp.

Highlights 1. Halbzeit:

6. Minute: Das erste Tor für unsere Zebras in der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 erzielt unsere Nummer neun Ahmet Engin. Aus knapp sieben Metern vollendet er ins lange Eck.

15. Minute: Und der zweite Treffer folgt nach 15 Zeigerumdrehungen. Nach einer Vorlage von Engin vollendet Tashchy zum 2:0.

19. Minute: Der dritte Treffer für unsere Zebras. Nach einem Eckball nickt Fröde ein.

33. Minute: Boris Tashchy wird geschickt und kann frei und flach zum vierten Treffer einschieben.

34. Minute: Und direkt das nächste Tor hinterher. Engin bedient Verhoek, der ebenfalls problemlos einschieben kann.

40. Minute: Schöner Treffer von Tashchy. Aus knapp 12 Metern zieht unsere Nummer 24 kompromisslos ab und haut das Leder zum 6:0 in die Maschen.

Highlights 2. Halbzeit:

57. Minute: Schönes Tor von Schnellhardt. Unsere Nummer zehn verwandelt einen Freistoß direkt und trifft somit zum 7:0.

65. Minute: Iljutcenko bedient Albutat und der schiebt flach in die lange Ecke ein. Das war der achte Treffer für die Zebras.

70. Minute: 70' Schönes Solo von Daschner, dann wird auf Souza abgelegt, der zum 9:0 vollendet.

73. Minute: Und jetzt macht es Daschner selbst. Mit einem Schuss aus 16 Metern macht er das Ergebnis zweistellig.

84. Minute: Schnellhardt mit seinem zweiten Treffer. Mit einem Direktschuss geht das Leder an den Querbalken und von da aus ins Tor.

89. Minute: Schnellhardt legt auf Iljutcenko ab - der schiebt zum 12:0 ein.

Hülser SV – MSV Duisburg 0:12 (0:6)
MSV Duisburg (1. HZ): Davari (31. Mesenhöler) – Regäsel, Nauber, Neumann, Wolze – Engin, Fröde, Gartner, Stoppelkamp – Tashchy, Verhoek
MSV Duisburg (2. HZ): Mesenhöler (62. Brendieck) - Wiegel, Bomheuer, Blomeyer, Seo - Albutat - Souza, Daschner, Schnellhardt, Gyau – Iljutcenko
Tore: 0:1 Engin (6.), 0:2 Tashchy (15.), 0:3 Fröde (19.), 0:4 Tashchy (33.), 0:5 Verhoek (34.), 0:6 Tashchy (40.), 0:7 Schnellhardt (57.), 0:8 Albutat (65.), 0:9 Souza (70.), 0:10 Daschner (73.), 0:11 Schnellhardt (84.), 0:12 Iljutcenko (89.)
Zuschauer: 1.000