• Nachwuchs Männer

Unsere Trainer für die Talente: So plant das MSV-NLZ 2019/20

Mit diesen Trainern geht unser NLZ in die neue Saison. Die U17 kämpft am Samstag in Mönchengladbach.

Unser NLZ hat seinen Trainerstab für die neue Runde ab Sommer schon fix. Besonders schön: Engin Vural, der die U19 in dieser Spielzeit mit seinem Co-Trainer Daniel Embers auf den siebten Tabellenplatz geführt hat, wird in den kommenden Tagen seinen Fußball-Lehrer-Lehrgang starten. „Engin ist ein gutes Beispiel, welche Entwicklung ein talentierter Trainer bei uns nehmen kann. Wir haben ihn gefördert und auf seinem Weg von der U13 bis zur U19 begleitet, jetzt kommt der nächste Schritt für ihn“, verdeutlicht Uwe Schubert, Leiter des NachwuchsLeistungsZentrums.

Für Embers, der aus familiären Gründen kürzer treten muss, wird Damir Salkovic (bislang U17) neuer U19-Co-Trainer. Uwe Schubert: „Daniel hat uns mit viel Herzblut und Professionalität begleitet. Dass seine Familie jetzt vor geht, ist völlig klar. Und eben so klar ist: für ihn ist die Tür bei uns immer offen.“

Die U17, die unter dem aktuellen Coach und künftigen Individualtrainer Djuradj Vasic am Samstag, 25. Mai 2019, bei Borussia Mönchengladbach um den Klassenerhalt kämpft (Anstoß 13 Uhr), wird in der kommenden Spielzeit von Marc auf dem Kamp und seinem „Co“ Fabian Kewitz (beide bislang U16) gecoacht. Zwei Spieltage vor Saisonende haben die U17-Zebras vier Punkte Rückstand auf den rettenden elften Tabelleplatz.

Neuer U16-Trainer wird Marcel Stöppel, der von RW Ahlen an die Westender Straße kommt. „Er bringt alle Fähigkeiten mit, die ein NLZ-Coach haben muss“, sagt Uwe Schubert über den 26-jährigen A-Lizenz-Inhaber. „Marcel war in allen Gesprächen offen und begeistert für seine Aufgabe, Talente zu fördern und hat sich unter mehrere Angeboten für den MSV entschieden.“ Über die Besetzung der Co-Trainer-Position gibt es aktuell noch Gespräche.

Die U15 als jüngstes Team im Leistungsbereich wird wie in der vergangenen Spielzeit von Vincent Wagner und Patrick Henle trainiert. Klaus Schmidtchen, seit 2012 für die Zebras tätig, bleibt in der wichtigen Schnittstelle Koordinator für die Teams U10 bis U14.

Alle Spiele im Überblick – Samstag, 25.05.2019: Borussia Mönchengladbach – U17 (13 Uhr), U15 – FC Schalke 04 (12 Uhr), U13 – Rot-Weiss Essen (14 Uhr), Rot-Weiss Essen – U12 (14 Uhr), U11 – Rot-Weiss Essen (15 Uhr). Sonntag, 26.05.2019: 1. FC Mönchengladbach – U16 (11 Uhr), U10 – Bayer 04 Leverkusen (11 Uhr). Mittwoch, 29.05.2019: Borussia Mönchengladbach – U16 (18:30 Uhr), U12 – FC Schalke 04 (18:30 Uhr). Donnerstag, 30.05.2019: U15 – DSC Arminia Bielefeld (12 Uhr)