• Stats & Facts

Zahlenspiele 17/18: Dauerbrenner Nauber & Dauerläufer Fröde

Wir blicken heute wieder auf besondere Zahlen, Daten und Fakten aus der vergangenen Spielzeit unserer Meidericher.

34 Zweitligaspiele in ZebraStreifen, 2.952 Minuten voller Einsatz: Gerrit Nauber verpasste in seiner Premierensaison für den MSV kein Match in der 2. Bundesliga – als Einziger im Kader unserer Zebras.

Und es wären noch 45 Minuten mehr geworden, wäre unser Abwehrspieler beim 2:2 auf Sankt Pauli nicht nach seiner Rettungsaktion wegen einer Gehirnerschütterung kurz nach Wiederanpfiff ausgewechselt werden. Außerdem wich Gerrit die letzten vier Minuten im Heimderby gegen die Fortuna für Lukas Daschner.

Im letzten Saisonspiel kam er nach 60 Zeigerumdrehungen für unsere Legende Branimir Bajic und machte so seine persönliche Marke von 34 Ligaeinsätzen für unsere Zebras perfekt.

Neben dem MSV-Verteidiger schafften nur zwölf weitere Ligaakteure die Höchstzahl an Einsätzen. Funfact: Käpt’n Kevin Wolze steht mit 33 Partien im MSV-Dress vereinsintern zwar hinter dem 26-Jährigen – war aber dennoch insgesamt genau zwei Zeigerumdrehungen länger auf dem Platz (2.954).

Er läuft und läuft und läuft: Mittelfeldmotor Lukas Fröde spulte in der vergangenen Spielzeit insgesamt 354,56 Kilometer ab und ist damit der Dauerläufer der Zebras. Die Zahl entspricht ungefähr der Entfernung von Duisburg bis nach Braunschweig. Ligaweit schaffte es der 23-Jährige unter die Top-Ten und belegt Platz acht.

Für die neue Spielzeit 2018/19 muss er allerdings neue Ziele definieren, denn an Braunschweig laufen unsere Zebras ja leider vorbei …