• Spielbericht

Zebras absolvieren Test bei Bayer: 3:3 gegen Leverkusen

Unser MSV Duisburg hat sich am Donnerstag, 9. November 2017, 3:3-Unentschieden (1:2) im Testspiel von Bayer Leverkusen getrennt.

Bereits nach elf Zeigerumdrehungen setzte Moritz Stoppelkamp einen sehenswerten Schuss aus knapp 30 Metern in das Tor der Werkself. Stefan Kießling traf nach 36 Minuten zum zwischenzeitlichen Ausgleich für Leverkusen. Kurz vor dem Pausenpfiff bediente Stoppelkamp Stanislav Iljutcenko mit einer Flanke, die unser Stürmer zur Führung einnickte.

Nach dem Seitenwechsel verzeichnete Bayer die erste Großchance erst in der 69. Minute und verwandelte durch Bellarabi erneut zum Ausgleich. ­­Sieben Minuten später traf Bailey mit einem direkten Freistoß aus 17 Metern zur Führung für die Werkself. Boris Tashchy setzte sich kurz vor Schluss stark im Strafraum der Gastgeber durch und schob zum 3:3-Endstand ein (84.).

Daniel Davari (verdrehtes Knie) und Andy Wiegel (am Knie verletzt) fehlten den Zebras beim Testspiel.

 „In der ersten Halbzeit waren wir spielerisch sehr gut, nach dem Wechsel dann sehr effizient. Natürlich wünscht du dir weniger Gegentore, aber wenn du als Zweitliga-Aufsteiger drei Tore gegen einen Bundesligisten erzielst, darf man zufrieden sein. Es war ein richtig guter Test und wir haben drei sehr schöne Tore geschossen“, analysierte Cheftrainer Ilia Gruev die Partie.

Highlights 1. Halbzeit

11. Minute: Tor! Stoppelkamp schaltet blitzschnell und schießt aus 30 Metern über Özcan zur 1:0-Führung.

15. Minute: Alario mit dem ersten Schuss auf den MSV-Kasten. Nauber fälscht die Kugel noch ab - Eckball! Nach der Ecke kommt Havertz zur Chance, aber die Zebras bekommen noch ein Bein dazwischen und es gibt erneut den Eckball, den Bomheuer aus der Gefahrenzone schießt.

23. Minute: Iljutcenko legt auf Stoppelkamp quer und unsere Nummer 33 hat die Möglichkeit einzuschieben. Özcan schmeißt sich dazwischen und vereitelt die Torchance.

32. Minute: Yurchenko mit dem flachen Schuss auf Flekken und seinen Kasten. Der Ball rollt links am Tor vorbei.

­­­­­36. Minute: Die Leverkusener treffen zum 1:1-Ausgleich. Nach einer Chance für die Gastgeber staubt Kießling zum Treffer der Werkself ab.

41. Minute: Stoppelkamp mit der Flanke direkt auf den Kopf von Iljutcenko, der zur 2:1-Führung einnickt.

Highlights 2. Halbzeit

69. Minute: Die Werkself trifft erneut zum Ausgleich. Nach einer Hereingabe über die linke Seite versenkt Bellarabi zum 2:2.

76. Minute: Leverkusen geht mit 3:2 in Führung. Bailey verwandelt einen Freistoß direkt aus 17 Metern.

83./84. Minute: Kießling steht nach einem Zuspiel von Bailey recht frei vor dem MSV-Kasten. Haut den Ball aber weit daneben. Im Gegenzug spielt Tashchy die Leverkusener schwindelig und setzt sich in der Box durch, um dann zum 3:3 einzuschieben.

Bayer Leverkusen – MSV Duisburg 3:3 (1:2)
MSV Duisburg (1.HZ): Flekken – Erat, Bomheuer, Nauber, Poggenberg – Souza, Albutat, Schnellhardt, Stoppelkamp, Iljutcenko, Onuegbu 
MSV Duisburg (2.HZ): Zeaiter – Hajri, Blomeyer, Bajic, Wolze – Erat (70. Klotz), Fröde, Daschner, Engin – Tashchy, Brandstetter
Tore: 0:1 Stoppelkamp (11.), 1:1 Kießling (36.), 1:2 Iljutcenko (41.), 2:2 Bellarabi (69.), 3:2 Bailey (76.), 3:3 Tashchy (84.)
Schiedsrichter: 
Stegemann (Niederkassel)
Zuschauer:
 423