• Spielbericht

Zebras fahren ersten Heimdreier ein: Souveränes 3:0 gegen Aue

Unser MSV hat am Sonntag, 19. November 2017, endlich den ersten Heimdreier eingefahren und das Spiel gegen Erzgebirge Aue mit 3:0 (0:0) gewonnen.

 

Die Zebras verzeichneten zwar bereits nach zwei Minuten die erste Möglichkeit, die Tore blieben jedoch auf beiden Seiten in der ersten Hälfte aus. Eine Minute nach dem Seitenwechsel verpasste Stanislav Iljutcenko in der Mitte die Hereingabe von Enis Hajri. Doch nur vier Zeigerumdrehungen später brachte Cauly Souza den Ball dann im Tor unter und verwandelte eine Vorlage von Stanislav Iljutcenko zur Führung (50.). In der 54. Minute schlug Souza erneut zu und schnürte mit einem sehenswerten Schuss aus 16 Metern den Doppelpack. Den Schlusspunkt setzte Boris Tashchy, als er fünf Minuten vor dem Abpfiff den Ball mit dem Kopf zum 3:0-Endstand unterbrachte. 

Cheftrainer Ilia Gruev schickte dieselbe Startelf wie beim 1:0-Sieg in Sandhausen auf den Rasen. Daniel Davari fehlte den Zebras, nachdem er sich im Training das Knie verdreht hatte, dafür rückte Daniel Zeaiter in den Kader.

Lukas Fröde sah seine fünfte Gelbe Karte und ist somit im Spiel bei Jahn Regensburg gesperrt.

Wir haben für euch die Highlights aus dem Liveticker zusammengefasst.

Highlights 1. Halbzeit

2. Minute: Schöne Möglichkeit für die Zebras. Der Eckball wird zurück auf Wolze gespielt, der die Kugel hoch in die Mitte bringt. Bomheuer probiert es mit dem Schuss auf den Kasten der Gäste, aber Männel hält die Kugel fest.

11. Minute: Fröde versucht den Ball für die Zebras aus der Gefahrenzone zu köpfen, aber Köpke kommt noch an den Ball. Die Nummer 14 der Gäste verzieht jedoch.

14. Minute: Stoppelkamp und Souza setzen sich über die rechte Seite durch, dann flankt Stoppel in die Mitte, wo Tashchy den Ball mit dem Kopf ein Stück über das Tor setzt.

32. Minute: Riesen Chance für unsere Zebras! Iljutcenko taucht alleine vor Männel auf, kann den Ball aber nicht im Tor unterbringen.

40. Minute: Schade. Wolze spielt einen Freistoß flach auf Stoppelkamp, aber da ist die Fahne vom Assistenten schon in die Höhe gestreckt. Abseits!

Highlights 2. Halbzeit

48. Minute: Souza mit dem Schuss aus über 20 Metern direkt auf den Kasten der Veilchen. Männel kann den Ball nur mit Mühe noch über das Tor lenken.

50. Minute: TOOOOOOOOOOOOR! SOUZAAAAAAAAAAAA! Iljutcenko legt für unsere Nummer 20 vor und Souza versenkt eiskalt zur Führung. Sauber!

54. Minute: TOOOOR! SOUZA ZUM ZWEITEN! Aus 16 Metern zieht er einfach mal ab und vollendet wunderschön zum 2:0.

63. Minute: Iljiutcenko scheitert in der Box und geht dabei zu Boden. Souza probiert es mit dem Nachschuss, trifft aber nur Iljutcenko.

74. Minute: Jetzt geht es über die rechte Seite und Iljutcenko rutscht in den Ball, aber unser Stürmer wird heute nicht belohnt für seinen Einsatz. Im letzten Moment bekommt Männel das Bein dazwischen und wehrt ab.

85. Minute: Toooooor! Tashchy! 3:0 für unsere Zebras! Stoppelkamp flankt auf Tashchy, der den Ball unter die Latte köpft.

MSV Duisburg – Erzgebirge Aue 3:0 (0:0)
MSV Duisburg:
Flekken - Hajri, Bomheuer, Nauber, Wolze – Souza (87. Engin), Schnellhardt (89. Albutat), Fröde, Stoppelkamp - Tashchy, Iljutcenko (78. Onuegbu)
Erzgebirge Aue:
Männel – Kalig, Wydra, Rapp – Rizzuto, Tiffert, Fandrich (84. Cacutaula), Kempe – Köpke, Bertram (64. Bunjaku) – Kvesic (57. Soukou)  
Tore:
1:0 Souza (50.), 2:0 Souza (54.), 3:0 Tashchy (85.)
Gelbe Karten:
Fröde – Kalig, Wydra, Kempe
Schiedsrichter:
Kempter (Stockach)
Zuschauer:
13.309