• Spielbericht

Zebras gewinnen zweiten Test: 6:1 im Duisburg-Spiel

Unser MSV hat auch das zweite Testspiel gegen das Team Duisburg erfolgreich bestritten.

Bis zur 26. Minute dauerte es am Samstag, 30. Juni 2018, dass Ahmet Engin wie schon im ersten Testspiel die MSV-Führung einleitete. Elf Zeigerumdrehungen später stellte Fabian Schnellhardt mit einem sehenswerten Distanzschuss den 2:0-Pausenstand für unsere Zebras her.

Nach dem Seitenwechsel waren Verhoek und Iljutcenko gleich doppelt für die Meidericher erfolgreich. Blinort Naomi erzielte das einzige Tor vom „Team Duisburg“ zum zwischenzeitlichen 1:4.

„Es war ein guter Test, auch wenn die Spieler nach den drei schweren Einheiten vom Freitag müde waren. Keiner hat sich verletzt, Engagement und Wille waren da, aber natürlich müssen wir noch weiter an den Bewegungsabläufen arbeiten“, sagte Cheftrainer Ilia Gruev nach dem Spiel.

Yanni Regäsel fehlte erkrankt, Jonas Brendieck erhielt sein Abiturzeugnis und war somit beim Testspiel nicht am Ball.

Es war bereits die zweite Auflage des Duisburg-Spiels. Gewählt wurde die Duisburger Stadtauswahl exklusiv von den Leserinnen und Lesern der NRZ und WAZ. Vorgeschlagen waren Akteure aus den Duisburger Mannschaften von der Bezirks- bis zur Oberliga.

Trainiert wurde die Duisburger Stadtauswahl von den beiden Coaches Frank Krüll (TuS Mündelheim) und Ralf Kessen (DSV 1900). Der Kader der Stadtauswahl – Tor: Abdullah Daghan (Genc Osman), Dominik Schäfer (Hamborn 07). Abwehr: Kevin Kessen (DSV 1900), Louis Feldkamp (DJK Vierlinden), Lars Gronemann (Hamborn 07), Erkut Ay (Hamborn 07), Joel Schoof (FSV Duisburg), Pierre Kanzen (DSV 1900). Mittelfeld: Turfan-Can Canga (Genc Osman), Justin Walker (VfB Homberg), Ali Basaran (Hamborn 07), Raffael Schütz (Hamborn 07), Dennis Freikamp (Meiderich 06), Blinort Namoni (Hamborn 07). Sturm: Tim Ramroth (Viktoria Buchholz), Mehmet Kilic (Hamborn 07), Gökhan Kiltan (Genc Osman), Bora Karadag (Hamborn 07).

Highlights 1. Halbzeit:

20. Minute: Bisher blieben große Chancen auf beiden Seiten aus. Wir warten weiterhin gespannt auf das erste Tor :)

26. Minute: Da ist endlich der erste Treffer. Engin wird mit einem langen Ball geschickt und schiebt dann in die lange Ecke ein.

37. Minute: Der zweite Treffer fällt durch Fabian Schnellhardt. Unsere Nummer zehn vollendet mit einem Distanzschuss aus 25 Metern.

Highlights 2. Halbzeit:

51. Minute: Unsere Zebras legen nach. Verhoek legt eine starke Einzelaktion hin und läuft einfach mal durch, vollendet dann zum 3:0.

60. Minute: Unser MSV erhöht auf 4:0. Nach Vorlage von Stoppelkamp vollendet Iljutcenko.

68. Minute: Jetzt gibt es das Tor auf der anderen Seite. Das Team Duisburg trifft durch Namoni.

84. Minute: Erneut ist es Iljutcenko, der für unsere Zebras trifft. Nach einer Drehung bringt er den Ball in der langen Ecke unter.

90. Minute: John Verhoek legt noch einmal nach. Stanislav #Iljutcneko leistet die Vorarbeit und unsere Nummer 15 vollendet.

Team Duisburg – MSV Duisburg 1:6 (0:2)
MSV Duisburg (1. HZ): Mesenhöler - Wiegel, Bomheuer, Nauber, Seo – Engin, Schnellhardt, Gartner (32. Albutat), Gyau – Sukuta-Pasu, Tashchy
MSV Duisburg (2. HZ): Davari – Hajri, Blomeyer, Neumann, Wolze – Souza, Albutat (60. Daschner), Fröde, Stoppelkamp – Iljutcenko, Verhoek
Tore: 0:1 Engin (26.), 0:2 Schnellhardt (37.), 0:3 Verhoek (51.), 0:4 Iljutcenko (60.), 1:4 Namoni (68.), 1:5 Iljutcenko (83.), 1:6 Verhoek (90.)
Zuschauer: 624