• Frauen

Zebras in Torlaune! MSV-Frauen ziehen dank 14:0-Erfolg ins Achtelfinale ein

Die MSV-Frauen gewinnen am Sonntag, 9. September 2018, in der 2. Runde des DFB-Pokals beim 1. FC Neubrandenburg mit 14:0.

Die Zebras sind im Achtelfinale! Mit einem torreichen 14:0 (8:0) gegen den Oberligisten 1. FC Neubrandenburg feiert das Team von Cheftrainer Thomas Gerstner ein gelungenes erstes Pflichtspiel der neuen Saison 2018/19 und zieht damit souverän in die Runde der letzten 16 Mannschaften des DFB-Pokals ein.

Bereits in den ersten 45 Minuten präsentierten sich die Zebras in Torlaune. Nach einer Viertelstunde stand es bereits 2:0 für den MSV. Geldona Morina und Yvonne Zielinski (14.) besorgten den frühen Zwei-Tore-Vorsprung.

Erneut Yvonne Zielinski (25.), Lisa Makas (28.), Dörthe Hoppius (31.) und abermals „Zille“ (40.) machten mit ihren Treffern das halbe Dutzend voll. Barbara Dunst (43.) und der vierte Treffer Zielinskis (44.) stellten den 8:0-Halbzeitstand her.

„Wir haben frühzeitig gezeigt, dass wir aus der Bundesliga kommen und vom Anstoß weg auf das Tor der Neubrandenburgerinnen gespielt und hinten auch nichts zugelassen“, erklärte der MSV-Coach.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Zebras weiterhin das Geschehen auf dem Spielfeld und schlugen nach 69 Zeigerumdrehungen erneut durch Geldona Morina zu. Barbara Dunst (72.) und Lisa Makas (74.) erhöhten binnen zwei Minuten auf 11:0.

Mit ihrem Premierentreffer in einem Pflichtspiel in ZebraStreifen machte Neuseelands Nationalspielerin Emma Rolston in der 76. Minute das Dutzend voll. Auch Neuzugang Claire O’Riordan traf erstmals im MSV-Dress (87.). Den 14:0-Endstand markierte Emma Rolston kurz vor Schlusspfiff.

 „Das war für uns insgesamt ein ordentlicher Pflichtspielauftakt, in dem wir sogar noch hätten höher gewinnen können. Aber vielleicht haben wir uns diese Tore ja für das kommende Spiel aufgehoben“, resümierte Thomas Gerstner nach der Partie.

Das angesprochene nächste Match ist der Auftakt in die neue Allianz Frauen-Bundesliga-Spielzeit. Dieser steigt am Samstag, 15. September 2018. Dann ist die SGS Essen um 13 Uhr zu Gast im heimischen Stadion am Rheindeich.

1.FC Neubrandenburg 04 - MSV Duisburg 0:14 (0:8)
MSV Duisburg:
Kämper – Radtke (46. Rolston), O’Riordan, Moore, Richter (76. Angerer) – Rybacki, Makas, Dunst, Morina, Zielinski – Hoppius (81. Ciesielska)
Tore: 0:1 Morina (7.), 0:2 Zielinski (14.), 0:3 Zielinski (25.), 0:4 Makas (28.), 0:5 Hoppius (31.), 0:6 Zielinski (40.), 0:7 Dunst (43.), 0:8 Zielinski (44.), 0:9 Morina (69.), 0:10 Dunst (72.), 0:11 Makas (74.), 0:12 Rolston (76.), 0:13 O’Riordan (87.), 0:14 Rolston (90.+1)
Gelbe Karten: -
Schiedsrichterin: Sandra Stolz
Zuschauer: 106