• Spielbericht

Zebras unterliegen Ingolstadt: 2:4 gegen die Schanzer

Der MSV Duisburg hat sein Heimspiel am Samstag, 6. April 2019, mit 2:4 (0:1) gegen den FC Ingolstadt verloren.

Beide Teams legten vor 14.127 Zuschauern einen sehenswerten Start hin. Die Schanzer kamen nach acht Zeigerumdrehungen zur ersten guten Chance, als Felix Wiedwald starke Reflexe zeigte – unsere Zebras legten drei Minuten später durch Stoppelkamp nach, der den Ball über den Kasten schoss. In der 32. Minute gingen die Gäste durch einen Kopfball-Treffer von Lezcano in Führung.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Meidericher eine starke Reaktion. Cauly Souza setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte in die Mitte, dort nickte Iljutcenko zum Ausgleich ein (46.). Schiedsrichter Kempter zeigte in der 61. Minute auf den Punkt, nachdem Joe Baffoe der Ball bei einem Klärungsversuch an die Hand sprang. Leszcano verwandelte für die Gäste.

In der Schlussphase wurde es dann noch einmal ganz hitzig. Sonny Kittel erhöhte in der 89. Minute für die Schanzer auf 3:1 – zuvor war jedoch eine Abseitsposition der Gäste ausgegangen, die Schiedsrichter Kempter nicht ahndete. Kevin Wolze zirkelte in der Nachspielzeit einen Freistoß zum Anschluss ins Netz. Unsere Zebras schmissen noch einmal alles nach vorne – der Ausgleich blieb jedoch verwehrt und Pledl erhöhte auf 4:2 für den FC Ingolstadt (90+5.).

Cheftrainer Torsten Lieberknecht stellte seine Startelf im Vergleich zum Pauli-Spiel auf einigen Positionen um. Joe Baffoe, Moritz Stoppelkamp und Stanislav Iljutcenko liefen anstelle von Lukas Fröde, John Verhoek und dem gesperrten Gerrit Nauber auf.

Highlights 1. Halbzeit:

8. Minute: Wiedwald!!!!! Lezcano lässt Baffoe aus sechs Metern aussteigen und schießt aufs kurze Eck. Unser MSV-Keeper macht den linken Torpfosten aber zu und pariert reaktionsschnell. Puh!

11. Minute: Dicke Chance für die Zebras!!! Wolze sprintet in die gegnerische Hälfte und sucht mit einem Pass in die Schnittstelle die mitgelaufenen Kollegen. Das Leder wird noch abgefälscht und landet bei Stoppelkamp, der aus kurzer Distanz aber drüber schießt. Schade!

14. Minute: Knifflige Szene im Strafraum der Gäste! lljutcenko nimmt einen Flachpass mustergültig mit und kommt im Zweikampf mit Paulsen zu Fall. Schiedsrichter Kempter winkt sofort ab.

20. Minute: Nächster Zebra-Abschluss! Schnellhardt mit einem ganz feinen Pass in die Schnittstelle auf den durchgestarteten Wolze, der an der Fußabwehr von FCI-Keeper Tschauner scheitert.

32. Minute: Was für eine Übersicht! Nielsen ist mit dem Ball am rechten Flügel und flankt einmal quer auf die andere Seite der Box auf Wolze, der die Kugel stark annimmt, auf Stoppelkamp ablegt, doch der Schuss wird abgeblockt. Im direkten Gegenstoß verarbeitet Lezcano eine Flanke per Kopf. Das Leder schlägt im langen Eck ein. Wiedwald ist machtlos.

Highlights 2. Halbzeit:

46. Minute: TOR! Was ein Paukenschlag!!! Cauly wirbelt direkt auf dem rechten Flügel, sprintet zur Grundlinie und flankt perfekt auf Iljutcenko, der zum 1:1 einnickt!

56. Minute: Otavio tanzt ein, zwei Zebras aus und kommt gegen Baffoe zu Fall. Das gibt Gelb für den Winterneuzugang und eine gute Freistoßposition der Gäste aus gut 26 Metern.

61. Minute: Nach einer halbhohen Hereingabe köpft Baffoe im Tiefflug das Leder heraus, erwischt die Kugel dabei aber wohl auch mit der Hand. Es gibt Elfmeter für die Gäste. Mit der Entscheidung von Kempter ist MSV-Coach Lieberknecht absolut nicht einverstanden und muss auf die Tribüne. Lezcano schickt Wiedwald in die falsche Ecke und bringt die Schanzer wieder in Front.

73. Minute: WAS EINE CHANCE! Ein Flankenball von links wird lang und länger für Tschauner. Baffoe steht am langen Pfosten und köpft das Leder ans Aluminium. Im Nachschuss trifft Verhoek nur das Außennetz.

79. Minute: STOPPELKAMP!!! Die Zebras klären den Eckball und fahren einen starken Konter über Stoppelkamp, der völlig ungehindert 40 Meter über den Platz sprintet, aber schlussendlich an Tschauner scheitert. Was für eine Möglichkeit!

89. Minute: Oh man... Kittel lässt Baffoe aussteigen und erhöht für die Gäste auf 3:1.

90+2. Minute: Der Anschlusstreffer!!!! Wolze versenkt den Freistoß wunderschön in den linken Torwinkel!

90+5. Minute: Pledl wird geschickt und macht den 2:4-Endstand.

MSV Duisburg –  FC Ingolstadt 2:4 (0:1)
MSV Duisburg: Wiedwald – Wiegel, Hajri, Baffoe, Wolze – Albutat (67. Verhoek), Schnellhardt – Stoppelkamp (80. Fröde), Nielsen, Souza – Iljutcenko
FC Ingolstadt: Tschauner – Neumann, Paulsen, Kotzke, Paulo Otávio (74. Pledl) – Krauße (80. Träsch), Cohen, Gaus – Kutschke, Lezcano, Kittel
Tore: 0:1 Lezcano (31.), 1:1 Iljutcenko (46.), 1:2 Lezcano (61.), 1:3 Kittel (89.), 2:3 Wolze (90+1.), 2:4 Pledl (90+5.)
Gelbe Karten: Hajri, Wiegel, Baffoe – Gaus, Otávio
Schiedsrichter: Kempter (Stockach)
Zuschauer: 14.127

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung