• Spielbericht

Zebras unterliegen Sandhausen 0:2

Der MSV Duisburg hat sein Heimspiel gegen den SV Sandhausen am Samstag, 14. April 2018, mit 0:2 verloren.

Nach einer guten Viertelstunde verzeichneten die Gäste aus Sandhausen die erste Tormöglichkeit, die MSV-Keeper Mark Flekken aber mit einer reaktionsschnellen Fußabwehr vereitelte. Die daraus resultierende Ecke klärten die Zebras im Defensivverbund zweimal auf der Linie.

Nicht geschockt von den Chancen des SVS kam der MSV besser in die Partie und erzielte in der 29. Minute fast den Führungstreffer. Ahmet Engin verpasste eine flache Hereingabe nur haarscharf. Das Tor aber erzielten die Gäste nach 39 Zeigerumdrehungen durch Philipp Förster.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 66. Minute, ehe der Eingewechselte Cauly Souza den Ball an den Pfosten brachte. Nur 60 Sekunden später scheiterte Stanislav Iljutcenko mit einem Kopfball aus drei Metern an der Parade von SVS-Torhüter Marcel Schuhen. Die Zebras drückten weiter auf den Ausgleich. Doch auch Lukas Frödes Abschluss wurde vom Gäste-Keeper vereitelt.

Statt des Ausgleichtreffers für die Meidericher fiel in der Nachspielzeit der 2:0-Endstand für Sandhausen durch den Kapitän Stefan Kulovits (90.+3).

Cheftrainer Ilia Gruev nahm keine Veränderungen in der Startformation vor und startete exakt mit der gleichen Elf wie beim 0:0 gegen Union Berlin. Einzig Enis Hajri rückte für Nico Klotz in den Kader.

Highlights 1. Halbzeit

16. Minute: Jetzt gibt es die erste Chance für die Gäste. Flekken wehrt den Versuch erst einmal ab und Wolze köpft ins Toraus.

18. Minute: Und die Ecke wird richtig gefährlich. Der Ball geht in Richtung zweiten Pfosten und Tashchy muss kurz vor der Linie zweimal für unsere Zebras klären.

25. Minute: Jetzt die Möglichkeit auf der anderen Seite. Wolze bringt einen Freistoß in die Box und Fröde probiert es mit dem Kopf, allerdings genau in die Arme von Schuhen.

29. Minute: Die nächste Möglichkeit für die Zebras. Nach einer Flanke über die rechte Seite rutscht Engin am zweiten Pfosten knapp an der Kugel vorbei.

31. Minute: Glück gehabt! Der SVS mit der Flanke über die linke Seite und dem Schuss aufs Tor - Nauber klärt auf der Linie für unsere Zebras!

39. Minute: Der SVS geht in Führung. Förster trifft zur 1:0-Führung für die Gäste.

Highlights 2. Halbzeit

63. Minute: Jetzt der erste wirkliche Schuss unserer Zebras in der zweiten Hälfte auf das Tor der Gäste. Wolze probiert es nach einem Eckball aus der zweiten Reihe, aber der Ball ist kein Problem für Schuhen.

66. Minute: Kaum eingewechselt, verzeichnet unser kleiner Flügelflitzer die beste Torchance. Souza bringt den Ball flach an den Pfosten!

67. Minute: Das gibt es doch nicht. Aus drei Metern köpft Iljutcenko auf das Tor des SVS und Schuhen bekommt irgendwie das Bein in letzter Sekunde hoch und rettet zum Eckball.

82. Minute: Das Tor ist wie vernagelt. Nach einem langen Einwurf von Wolze legt Onuegbu auf Fröde ab, der sucht den Abschluss und wieder bekommt Schuhen das Bein irgendwie dazwischen.

89. Minute: Starker Konter unserer Zebras, der aber leider nicht den Weg ins Gehäuse des SVS findet. Onuegbu enteilt seinem Gegenspieler, sieht den mitgelaufenen Souza, doch der verzieht.

90.+ 3 Minute: Sandhausen macht mit dem 0:2 aus Sicht unserer Zebras alles klar. Kulovits erzielt den zweiten Treffer für die Gäste.

MSV Duisburg – SV Sandhausen 0:2 (0:1)
MSV Duisburg: Flekken - Wiegel, Bomheuer, Nauber, Wolze – Engin, Fröde, Schnellhardt (46. Gartner), Stoppelkamp (64. Souza) – Tashchy, Iljutcenko (82. Onuegbu)
SV Sandhausen: Schuhen – Stiefler, Karl, Knipping, Paqarada (61. Roßbach) – Linsmayer, Kulovits – Daghfous, Förster, Derstroff (69. Sukuta-Pasu) – Gislaslon (81. Jansen)
Tore: 0:1 Förster (39.), 0:2 Kulovits (90.+3)
Gelbe Karten: Paqarada, Derstroff, Kulovits, Förster
Schiedsrichter: Florian Badstübner
Zuschauer: 14.231