• Nachwuchs Männer

NachwuchsLeistungsZentrum des MSV erstrahlt mit drei Sternen!

Das ist sensationell: Das NachwuchsLeistungsZentrum des MSV ist vom DFB mit der höchstmöglichen Auszeichnung dekoriert worden!

Der Deutsche Fußball Bund hat die Struktur und Ergebnisse der Nachwuchsarbeit an der Wiege des MSV in Meiderich in seiner jetzt abgeschlossenen Zertifizierung 2019 mit drei von drei möglichen Sternen ausgezeichnet. Bei der Zertifizierung werden die Leistungszentren in verschiedenen Kriterien bewertet: Strategie, Organisation und Struktur, Human Ressources Management Fußballausbildung, Scouting, Sportpsychologie, Medizin, Schule und Soziales, Infrastruktur und Effektivität. Dabei sind bei einer intensiven Begutachtung vor Ort insgesamt über 700 Detail-Punkte bewertet wurden.

„Unsere Hochachtung gilt Uwe Schubert und seinen vielen, engagierten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team“, gratuliert der MSV-Vorstandsvorsitzende Ingo Wald und macht klar: „Das ist ein starkes Zeichen, was für einen Club wie den MSV möglich ist!“

Bei der letzten Zertifizierung war der MSV noch mit einem – ebenfalls starken – Stern ausgezeichnet worden. „Wir dürfen heute stolz sein, das ist eine hervorragende Anerkennung für alle unsere Mitarbeiter. Das Ergebnis zeigt, dass wir in den vergangenen Jahren sehr, sehr viele richtige und gute Entscheidungen getroffen haben“, sagt Uwe Schubert, Leiter des NLZ. „Dieses Ergebnis beweist, wie hervorragend unsere konzeptionelle, systematische und analytische Arbeit im NLZ vorgelebt und umgesetzt wird.“

Insbesondere ist dabei auf die richtigen Schwerpunkte des ganzheitlichen Konzepts und dabei insbesondere der „Fußballarbeit“ Wert gelegt worden, unterstreicht Schubert: „Ich möchte mich bei allen Trainern und Mitarbeitern bedanken, die diesen Erfolg mit ihrer hohen Bereitschaft, das vorgegebene Konzept umzusetzen und zu leben – und sich dabei auch in ihrer eigenen, persönlichen Entwicklung voranzubringen! – ermöglicht haben. Mein Dank geht aber auch an alle Gremien, Sponsoren und Partner, die unser NLZ auf diesem Weg unterstützen.“

„Wir haben unsere Strukturen im NLZ in den vergangenen Jahren in der sehr engen Zusammenarbeit mit Uwe Schubert immer detaillierter erweitert. Die jetzige Auszeichnung durch den DFB zeigt, dass das Wort von der Geduld und dem immer nur nächsten Schritt - das wir immer wieder predigen - das richtige ist“, betont auch Sportdirektor Ivo Grlic. „Der dritte Stern und die vielen in der jüngeren MSV-Vergangenheit und auch in dieser Saison wieder in den Profikader integrierten Jungen aus unserem NLZ zeigen jedem: bei den Zebras kannst du den Sprung packen!“

Peter Mohnhaupt, bis Ende Juni Geschäftsführer des MSV und zuvor ebenfalls äußerst engagierter Antreiber im internen Projekt „Auf dem Weg zum dritten Stern“, sieht das jetzt erreichte Ziel ebenfalls nur als Zwischenschritt: „Wir alle wissen, dass wir uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Den MSV mit seinen weiter begrenzten Möglichkeiten im Konzert der vielen Großen hier an Rhein und Ruhr mitspielen zu lassen, ist auch künftig eine jeden Tag aufs Neue große Herausforderung. Der jetzt erreichte dritte Stern macht aber Mut, dass wir in Duisburg – gemeinsam mit unseren Sponsoren – weiter unseren Platz behaupten und immer wieder Talente nach oben bringen werden!“

Unseren ZebraTV-Film zum NLZ seht ihr hier.

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung