• Nachwuchs Frauen

Frauen-Nachwuchs: Punktgewinn beim Spitzenreiter aus Köln

Die Zweitvertretung der MSV-Frauen hat sich am Sonntag, 12. März 2017, 2:2-Unentschieden vom 1. FC Köln II getrennt.

Mit dem Punkterfolg bei dem Spitzenreiter aus Köln hat sich das Team von Friedel Baumann einen weiteren wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt gesichert. Die Zweitvertretung der MSV-Frauen, die derzeit den letzten Tabellenplatz belegen, gingen beim Tabellenführer aus Köln mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause. Verstärkt mit fünf Spielerinnen aus dem Kader der ersten Mannschaft gelangen Lee Falkon und Sofia Nati die beiden Treffer in den ersten 45 Minuten. 

Nach der Pause warfen die Kölnerinnen alles in die Waagschale und brachten in der 70. und 85. Minute den Ball im MSV-Tor von Lisa Klostermann unter. Der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt derzeit acht Punkte. Weiter geht es für die Zweitvertretung der MSV-Frauen am Sonntag, 19. März 2017, im Heimspiel gegen die direkten Konkurrentinnen von der SpoHo Köln. Anstoß ist um 15 Uhr an der Mündelheimer Straße.

Knappe Niederlage für U16

Die U16 der MSV-Mädels musste am Sonntag, 12. März 2017, eine knappe 0:1-Niederlage gegen den TSV Urdenbach einstecken.

Nach 50 Zeigerumdrehungen erzielten die Gastgeber des TSV den Treffer des Tages und stehen nach dem Sieg nun auf dem vierten Tabellenplatz. Die U16-Mädchen der Zebras belegen mit 29 Punkten Platz sechs der Niederrheinliga.