• Frauen

Starkes Signal: Lisa Makas verlängert in ZebraStreifen!

Die Österreicherin spielt auch in der kommenden Saison im Trikot der MSV-Frauen.

Lisa Makas bleibt ein Zebra! Die Offensivakteurin hat ihren auslaufenden Vertrag bei den MSV-Frauen verlängert, sehr zur Freude ihres Cheftrainers Thomas Gerstner. „Lisa nimmt im Team eine Schlüsselrolle ein. Insofern sind wir natürlich alle superhappy, dass sie sich zum Verbleib bei uns entschieden hat“, betont der MSV-Coach, der jüngst beim Punktgewinn im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim Makas‘ 2:2-Ausgleichstreffer bejubelte.

Dabei hatte die Drittplatzierte bei der Frauen-EM 2017 mit Österreich nicht nur Jubelmomente in der laufenden Spielzeit. Nach  einem Traumstart mit drei Toren in fünf Ligapartien kam am 24. Oktober 2018 die 89. Minute in Leverkusen, als Lisa Makas nach einem Zweikampf verletzt vom Platz musste und direkt ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die schlimme Nachricht, es könnte wieder ein Kreuzbandriss bei der 26-Jährigen sein, hatte sich zum Glück nicht bewahrheitet. Dennoch fiel die schnelle Flügelspielerin mit einem Bruch des Schienbeinköpfchens monatelang aus. Am 15. Spieltag am 23. Februar 2019 feierte Makas ihr Comeback gegen den SC Freiburg auf dem Platz und wird auch 2019/20 in ZebraStreifen wirbeln.

„Für das Vertrauen auch während meiner Verletzung möchte ich dem Verein etwas zurückgeben“, betont Makas und fügt an „Ich freue mich, den Weg mit dem MSV und Thomas weiterzugehen.“