1:2! Zebras unterliegen gegen Energie

Das haben sich die Zebras ganz anders vorgestellt. Am Ende unterlag die Mannschaft von Milan Sasic auch im ersten Saisonheimspiel gegen Energie Cottbus am Freitag, 22.07.2011 mit 1:2 (1:2).

Wie bereits in Karlsruhe mussten die Zebras in der Anfangsphase zwei Gegentore einstecken. Dimitar Rangelov (6.) und Leonardo Bittencourt (11.) trafen die Zebras bereits früh mitten ins Herz und legten die Grundlage für den Cottbuser Sieg.

Der MSV bewies jedoch schon früh Moral und kam nach einem verunglückten Abwehrversuch durch einen trockenen Shao-Schuss in der 16. Minute zum Anschlusstreffer.

In der Folge hatten die Zebras mehr vom Spiel, konnten aber keine entscheidenden Nadelstiche setzen. Flamur Kastrati verpasste nach Zuspiel von Emil Jula den Ball nur hauchdünn (29.). So ging es mit einem 1:2 in die Halbzeit.

MSV-Trainer Milan Sasic reagierte in der Pause und brachte Daniel Brosinski und Jürgen Gjasula für Sergej Karimow und Valeri Domovchiyski. Und es ging gleich stürmisch los. Kastrati und Gjasula vergaben gleich nach dem Anpfiff die ersten Möglichkeiten.

In der 55. Minute hätte es dann fast wieder gerappelt. Jiayi Shao knallte einen Freistoß per Aufsetzer gefährlich auf den Cottbuser Kasten, doch Kirschbaum konnte den Ball gerade noch um den Pfosten lenken. 

In der Schlussphase warfen die Zebras alles nach vorne, doch es sollte an diesem Freitag einfach nicht sein. Nachdem Bruno Soares die letzten Minuten praktisch als dritter Stürmer fungierte, hatte dieser auch die letzte Chance der Partie. Nach einem Missverständnis in der Gästeabwehr kullerte der Ball in Richtung Tor, doch Torhüter Kirschbaum rettete im letzten Moment nur wenige Zentimeter vor der Linie.

Ein weiterer Wermutstropfen war die schwere Verletzung von Ex-Zebra Markus Brzenska in der ersten Halbzeit. Auf diesem Wege wünschen wir Markus gute Besserung!

Nach der zweiten Saisonniederlage geht es für die Zebras am kommenden Samstag, 30.07.2011 (Anstoß 15:30 Uhr), zum Pokalgastspiel nach Babelsberg.

Hier gibt´s die Stimmen zum Spiel

Hier gibt´s das Spiel noch einmal im Live-Ticker

MSV Duisburg – FC Energie Cottbus 1:2 (1:2)
Zebras: Fromlowitz – Kern, Bajic, Soares, Karimow (46. Gjasula) – Sukalo, Wolze, Shao (66. Beichler), Domovchiyski (46. Brosinski) – Kastrati, Jula
Energie Cottbus: Kirschbaum – Bittroff, Hünemeier, Brzenska (40. Straith), Ziebig – Kruska, Ludwig (69. Engel), Adlung, Müller (80. Sörensen), Bittencourt – Rangelov
Zuschauer:15.017 Tore: 0:1 Rangelov (6.), 0:2 Bittencourt (11.) 1:2 Shao (16.)Schiedsrichter: Günter Perl Gelbe Karten: Kastrati, Bajic – Kruska, Rangelov, Adlung, Engel

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung