• Spielbericht

Blau-Weißer Wahnsinn in Köln: Zebras siegen beim Tabellenführer

Unsere Zebras haben am Montagabend, 8. Oktober 2018, endlich den ersten Saisonsieg eingefahren.

Die 49.600 Zuschauer sahen am Montagabend direkt zum Beginn der Partie im ausverkauften RheinEnergie Stadion mutige Zebras. Nach neun Zeigerumdrehungen belohnten sich unsere Meidericher für die starke Anfangsphase mit der Führung. Nach einem Eckball versenkte Ex-Kölner Cauly Souza den Ball aus knapp 16 Metern im Netz. Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff gelang den Gastgebern dann aber der Ausgleich. Ebenfalls nach einem Eckball stieg Jonas Hector in der Box am höchsten und nickte zum 1:1 ein.

Nach dem Seitenwechsel machten die Hausherren mehr Druck, unsere Zebras zeigten aber weiterhin eine starke kämpferische Leistung. Ein Eigentor von Bader in der 73. Minute ließ die Zebrabank und die über 3.000 mitgereisten Fans jubeln. In den folgenden 17 Minuten verteidigten unsere Meidericher mit aller Kraft und belohnten sich am Ende mit den ersten drei Punkten.

Torsten Lieberknecht nahm bei seiner MSV-Premiere keine Veränderungen in der Startelf im Vergleich zum Regensburg-Spiel vor.

Highlights 1. Halbzeit:

10. Minute: Unsere Zebras machen gut Druck. Iljutcenko setzt sich an der Strafraumgrenze gegen Horn durch und probiert es dann mit dem Pass in die Mitte. Den können die Kölner aber erst einmal zum Eckball klären. TOR! Souza lauert nach dem Eckball am Strafraum und haut den Ball aus 16 Metern ins Netz.

18. Minute: Nach einem Einwurf wirbelt Souza auf der linken Seite und dribbelt sich durch die Reihen. Sein Pass in die Mitte wird von der Kölner Abwehr jedoch abgefangen.

19. Minute: Glück für unsere Zebras. Hector steckt auf Terodde durch, der kann den Ball zehn Meter vor dem Tor nicht richtig kontrollieren.

35. Minute: Köln trifft zum Ausgleich. Nach einem Eckball steigt Hector zum Kopfball hoch und nickt zum 1:1 ein.

43. Minute: Das gibt es doch nicht. Bomheuer steigt nach dem Eckball hoch und Horn lenkt den Ball noch irgendwie an den Querbalken. Den haben wir eigentlich schon drin gesehen.

Highlights 2. Halbzeit

51. Minute: Jetzt wird's unfreiwillig noch einmal gefährlich. Nauber trifft den Ball beim Klärungsversuch unglücklich und so geht der Ball noch über den Querbalken. Der Eckball der Kölner ist wieder gefährlich, aber Mesenhöler sichert den Ball schlussendlich.

57. Minute: Schade! Gyau mit einem starken Ball in die Mitte, Souza verlängert und Iljutcenko rutscht knapp vorbei. Köln klärt zur Ecke!

69. Minute: Souza läuft über die linke Seite und könnte dann in die Mitte auf Verhoek durchstecken.  Unsere Nummer 20 spielt in den Rückraum auf Tashchy, der probiert es selbst - der Ball landet jedoch weit drüber.

73. Minute: TOOOR! Nach der Hereingabe von Engin geht Souza zum Ball, aber Bader schiebt den Ball ins eigene Tor.

87. Minute: Köln macht weiter Druck und geht immer wieder in Richtung MSV-Tor. Noch haben unsere Jungs immer ein Bein dazwischen. Jetzt bloß kein Gegentor!

1. FC Köln – MSV Duisburg 1:2 (1:1)
1. FC Köln:
Horn – Bader (Córdoba), Sobiech, Czichos, Hector – Clemens (77. Guirassy), Koziello (58. J. Horn), Höger, Drexler, Schaub – Terodde
MSV Duisburg: Mesenhöler – Wiegel, Bomheuer, Nauber, Wolze – Gyau (62. Engin), Fröde, Schnellhardt, Souza – Tashchy (80. Neumann), Iljutcenko (62. Verhoek)
Tore: 0:1 Souza (9.), 1:1 Hector (35.), 1:2 Bader (73., ET)
Gelbe Karten: Koziello, Horn – Iljutcenko, Souza
Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach)
Zuschauer: 49.600