• Trainingslager

„Platz an der Spitze verteidigen“: Zebras reisen nach Portugal

„Wir wollen unseren Platz an der Spitze verteidigen“, betont Cheftrainer Ilia Gruev vor der Abreise nach Portugal.

Die Zebras beziehen von Donnerstag, 12. Januar 2017, bis Freitag, 20. Januar 2017, ihr Quartier im Ria Park Hotel & Spa in Almancil, Portugal, um sich dort unter optimalen Bedingungen auf die anstehenden Rückrundenspiele vorzubereiten.

Nur wenige Minuten von der Hotelanlage entfernt werden Flekken, Onuegbu und Co. mehrmals täglich auf dem Platz trainieren. Gruev: „Von einer guten Vorbereitung werden wir bis zum Saisonende profitieren. Ich bin sicher, alle Spieler werden maximal mitziehen, denn nur dann kann man gemeinsam etwas erreichen."

Jeweils morgens und dann wieder am Nachmittag wird Gruev zusammen mit seinem Trainerteam um Yontcho Arsov, Sven Beuckert und Andreas Tappe die MSV-Profis auf den grünen Rasen bitten. Die Wettervorhersage ist vielversprechend: Um die 15 Grad und Sonne erwarten die Zebras.

„Wir starten nach der Winterpause als Tabellenführer. Es war harte Arbeit, um dahin zu kommen. Aber es wird mindestens genauso hart, um diesen Platz zu verteidigen. Dafür werden wir alles geben und uns akribisch vorbereiten. Jeder Tag zählt und wird genutzt, um an Details zu arbeiten“, verspricht der Chef-Coach weiter.

Mit an Bord ist diesmal außerdem eine NLZ-Delegation: Die U19-Spieler Lukas Daschner sowie Maximilian Dick werden in Portugal mit den Profis trainieren. Auch NLZ-Leiter Uwe Schubert fährt mit. „Lukas und Maximilian sind zwei sehr talentierte Spieler, die in dieser Saison schon häufiger bei den Profis mittrainiert und in den Einheiten einen guten Eindruck hinterlassen haben“, sagt Sportdirektor Ivo Grlic über die zwei Youngster. „Daher haben es sich die beiden auch verdient, mit ins Trainingslager zu reisen. Sie besitzen ein großes Entwicklungspotential, was wir durch die Heranführung an die erste Mannschaft noch weiter unterstützen wollen.“

Wichtiger Bestandteil des Trainingslagers an der portugiesischen Algarve sind zwei Testspiele: Am Sonntag, 15. Januar 2017, treffen die Zebras auf den VfB Stuttgart. Anstoß ist um 14 Uhr Ortszeit auf der Anlage des Cascade Hotels in Lagos. Zum zweiten Test reist der MSV ins Estadio Aresnio Catuna, wo am Donnerstag, 19. Januar 2017, der VfB Lübeck als Testspielgegner wartet (Anstoß 16 Uhr Ortszeit).

Über alle Trainingszeiten und Termine während des Trainingscamps wird rechtzeitig auf msv-duisburg.de und dem MSV-Twitter-Kanal informiert. Auf Instagram und Twitter findet ihr zudem alle Fotos und Infos zum Trainingslager unter dem Hashtag #ZebrAlmancil17.

Die leicht angeschlagenen Branimir Bajic (Virusinfekt), Baris Özbek (Knieprellung) sowie Thomas Blomeyer (Erkältung) und Ahmet Engin (leicht umgeknickt) werden aller Voraussicht nach mit ins Trainingslager reisen. Somit kann Gruev auf seinen vollen Kader zurückgreifen.

Folgende Spieler sind in Portugal dabei: Mark Flekken, Marcel Lenz, Daniel Zeaiter, Enis Hajri, Dustin Bomheuer, Branimir Bajic, Fabio Leutenecker, Kevin Wolze, Thomas Blomeyer, Dan-Patrick Poggenberg, Mael Corboz, Martin Dausch, Andreas Wiegel, Zlatko Janjic, Tim Albutat, Nico Klotz, Fabian Schnellhardt, Mohamed Cisse, Baris Özbek, Ahmet Engin, Tugrul Erat, Thomas Bröker, Simon Brandstetter, Kingsley Onuegbu, Stanislav Iljutcenko, Lukas Daschner, Maximilian Dick