• News

„Starker Charakter und ausgeprägter Ehrgeiz“: MSV verpflichtet Keeper Daniel Mesenhöler

Der MSV Duisburg hat Torhüter Daniel Mesenhöler für die beiden kommenden Spielzeiten verpflichtet. Der Schlussmann kommt ablösefrei von Union Berlin.

„Daniel ist ein noch junger Keeper mit großem Potenzial, der aber auch schon vieles mitbringt, einen starken Charakter und absolut ausgeprägten Ehrgeiz besitzt“, sagt Sportdirektor Ivo Grlic. „Ich erwarte mir von ihm einen offenen Kampf mit Daniel Davari um die neue Nummer eins im MSV-Kasten.“

Der frühere Junioren-Nationaltorhüter (15 Länderspiele für die deutsche U15 – U20) absolvierte in der vergangenen Saison 14 Zweitliga-Begegnungen für die Hauptstädter. Insgesamt kam er 26mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz, dazu stehen für den 22-Jährigen 53 Begegnungen in der Regionalliga West für den 1. FC Köln.

„Wir wollten unbedingt einen Keeper, der die Liga kennt.“, freut sich Trainer Ilia Gruev und setzt ebenfalls auf Konkurrenzkampf. „Ich bin überzeugt, dass sich die Jungs gegenseitig in jedem Training pushen und unserem gesamten Team positive Impulse geben werden.“

„Daniel ist ein Junge, der in unsere Torwart-Kombo passt. Ich freu‘ mich wirklich auf die Arbeit mit den drei Keepern“, sagt Torwart-Trainer Sven Beuckert. Mesenhöler, in Engelskirchen geboren und bis 2016 für den 1. FC Köln zwischen den Pfosten, kehrt damit nach zwei Jahren in Berlin wieder in den Fußball-Westen zurück. „Das Gesamtkonzept beim MSV hat mich total überzeugt“, sagt der Keeper. „Ich freue mich riesig auf die neue Saison und bin mir sicher, dass ich mich in Duisburg in allen Bereichen weiterentwickeln werde.“

Das ist Daniel Mesenhöler

Geburtsdatum: 24.07.1995

Geburtsort: Engelskirchen

Größe: 1,88 m

Gewicht: 86 kg

Bisherige Vereine: 1. FC Union Berlin, 1. FC Köln, TuS Othetal