Heute geht´s endlich los!

Heute ist es soweit! Am Samstag, den 21.05.2011, wird um 20:00 Uhr das DFB-Pokalfinale zwischen unseren Zebras und der Mannschaft aus Gelsenkirchen angepfiffen.

Der MSV steht nach den Jahren 1966, 1975 und 1998 zum vierten Mal im Endspiel des deutschen Pokalwettbewerbs. Für die Mannschaft aus Gelsenkirchen wird das morgige Spiel bereits die elfte Teilnahme an einem DFB-Pokalfinale.

Das Endspiel wird der Unparteiische Wolfgang Stark leiten. Der 41-Jährige FIFA-Referee pfiff bei der WM 2010 drei Begegnungen und wurde im selben Jahr zum besten deutschen Schiedsrichter gewählt.

Am Freitagvormittag vorm großen Tag fand um 12:30 die Pressekonferenz zum DFB-Pokalfinale im Olympiastadion Berlin statt. Trainer Ralf Rangnick und Manager Horst Heldt repräsentierten die Mannschaft aus Gelsenkirchen, stellvertretend für die Zebras, beantworteten  Spieler/Teammanager Ivo Grlic und Chefcoach Milan Sasic die Fragen der zahlreichen Journalisten.  

Zur Einstimmung auf das Finale und die Pressekonferenz wurden Trailer der Wege zum Endspiel beider Teams gezeigt.

„Es tut gut diese schönen Bilder noch mal zu sehen“, freute sich Milan Sasic über den emotionalen MSV-Einspieler.

Für den MSV ist das DFB-Pokalfinale das absolute Saison-Highlight, der FC Schalke hingegen erlebte mit dem Erreichen des Champions-League-Halbfinale bereits Historisches in dieser Saison. „Wir wollen diese Saison mit dem Pokalsieg krönen“, fügte Ralf Rangnick hinzu.

„Die Favoritenrolle ist klar vergeben“, erläuterte Ivo, „aber das ist unsere Chance, wir haben nichts zu verlieren und können befreit aufspielen!“

Auf die Frage nach seinem Zustand, antwortete Ivo: „ Im sitzen geht’s, ob ich spielen kann wird erst morgen entschieden.“

Wie am Samstagabend  der Zebra-Kader aussieht, wird erst einige Stunden vor Anpfiff klar sein. Es wird bis zur letzten Sekunde versucht die verletzten und angeschlagenen Spieler fit zu bekommen.

„Wir wollen nicht jammern, wir haben eine tolle Truppe und tolle Leistungen gezeigt, keine Verletzung kann größer sein, als unser Wille zu gewinnen. Wir werden in diesem besonderen Spiel alles geben, um unsere treuen Fans zufrieden stellen“, fasste Trainer Sasic zusammen.

Schon am frühen Sonnabend, gegen 18:00 Uhr, wird msv-duisburg.de für euch mit dem Live-Ticker aus dem Olympiastadion berichten.

Hier geht´s zum Liveticker!




















 

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung