• Nachwuchs Frauen

Frauen-Nachwuchs: U16 dreht das Spiel gegen Bedburg-Hau

Starkes Comeback unserer U16: nach drei Minuten 0:2 hinten – und dann doch noch 5:2 gewonnen. Die „Zweite“ verliert gegen Spoho Köln.

Auch gegen den Tabellenvorletzten hat es nicht sollen sein. Der MSV II, weiter Regionalliga-Schlusslicht, unterlag daheim Vorwärts Spoho Köln mit 1:2 (0:2). Nursen Yapraks Anschlusstreffer kurz vor Schluss kam nach den beiden Gegentoren von Habbig (25.) und Volmary (27.) zu spät.

U16: Nach Fehlstart mit Raketenantrieb zum Erfolg

Mehr los war bei unserer U16. Gleich zwei Tore in den ersten drei Minuten für den SV Bedburg-Hau deuteten ein hartes Spiel für die B-Juniorinnen des MSV an. Schon in der ersten Minute gingen die Gäste durch Susanna Lapp in Führung - und bauten diese in der 3. Minute durch einen Elfmetertreffer von Rickes aus. Gefährlich wurde es dann noch einmal in der 10. Minute für die Zebramädels: Eine Riesenchance für Michelle Funken, die allerdings nicht verwerten konnte- der Weckruf für die MSV U16!

Die Zebras dominierten dann die restliche Spielzeit - und drehten das Spiel! Zu den Spielerinnen des Tages schossen sich Sabrije Krasniqi, die zweimal traf (13., 57.) und die eingewechselte Inga Domrowski, die gleich drei mal den Ball über die gegnerische Torlinie schob (25., 74., 77.).

Aktuell belegen die MSV-Mädels den fünften Tabellenplatz. Am 26.03.2017 geht es für unsere U16 um 13 Uhr gegen den FSC Mönchengladbach weiter.