• Nachwuchs Männer

NLZ: Hoffnung auf U17-Klassenerhalt neu belebt!

Köktürk und Wichert bescheren unserer U17 den wichtigen 2:1-Sieg gegen den Hombrucher SV.

Was für ein Nervenkitzel! Am Sonntag, 27. Mai 2018 reiste das Team von MSV-Trainer Djuradj Vasic zum Tabellennachbarn Hombrucher SV. Nachdem es torlos in die Pause ging, gerieten die JungZebras nach 63 Zeigerumdrehungen mit 0:1 in Rückstand – und waren zu diesem Zeitpunkt abgestiegen!

Doch nur wenig später drehten unsere Jungs das Spiel: Binnen drei Minuten zeigte der Schiedsrichter gleich zwei Mal auf den Elfmeterpunkt. Köktürk behielt die Nerven und verwandelte beide Strafstöße. In der Nachspielzeit war es dann MSV-Keeper Marco Wichert, der den Sieg festhielt, indem er den dritten Elfer des Spiels parierte.

Djuradj Vasic strahlend: „Wir sind in den letzten Wochen immer stärker geworden und haben uns erhoben wie ein Phönix aus der Asche.“

In der letzten Begegnung am Sonntag, 3. Juni 2018, 13 Uhr, heißt es dann noch einmal Vollgas geben. Bei einem Sieg gegen die bereits abgestiegene Mannschaft von Alemannia Aachen und einem gleichzeitigen Remis oder gar Niederlage der direkten Konkurrenten aus Hombruch oder der SG Unterrath wäre der nicht mehr für möglich gehaltene Klassenerhalt doch noch geschafft.

Derweil verlor unsere U15 mit 0:4 gegen Arminia Bielefeld. Bereits am Dienstag, 29. Mai 2018, trifft die Mannschaft dann im Heimspiel auf den 1. FC Köln. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr.

Die weiteren Ergebnisse: GSG Duisburg II – U11 0:13, Thomasstadt Kempen – U14 0:15