Weiße Weste gegen den SV Sandhausen soll bestehen bleiben


Ein Spiel, ein Sieg, zwei Tore, ein Torschütze: Die Duisburger Pflichtspielbilanz gegen den SV Sandhausen ist nahezu blank, erst im Hinspiel in dieser Saison kam es zum ersten Aufeinandertreffen. Am 27. Oktober 2012 gewann der MSV in Sandhausen durch einen Doppelpack von Sören Brandy 2:0. Selbst im DFB-Pokal kreuzten sich die Wege der beiden Vereine bislang noch nie.

Dennoch kann sich der MSV auf ganz besondere Wiedersehen freuen. Der ehemalige Duisburger Publikumsliebling Nicky Adler ist seit Saisonbeginn für Sandhausen aktiv. Im Zebra-Dress begeisterte von 2008 bis 2010 mit seinem großen Kämpferherz, in Sandhausen konnte er sich noch keinen Stammplatz erarbeiten.

Sehr gute Erinnerungen hat der MSV auch an Daniel Ischdonat. Allerdings beruht das nicht auf Gegenseitigkeit. Der heute 36 Jahre alte Keeper war 1998 Torwart bei Eintracht Trier, als die Zebras im Moselstadion das Pokal-Halbfinale austrugen. Im historischen Elfmeterschießen parierte Ischdonat zwar gegen MSV-Kapitän Torsten Wohlert, schoss seinen eigenen Elfer aber neben das Tor. Der MSV siegte 11:10 und fuhr zum Finale nach Berlin. Seit Januar 2013 spielt zudem Daniel Beichler für Sandhausen. 2011 war der Österreicher für wenige Wochen beim MSV auf Leihbasis unter Vertrag.

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung