• Nachwuchs Frauen

Frauen-Nachwuchs: Kein Happy End im Saisonfinale

Die U21 unterliegt im Derby der SGS Essen III und beendet die Niederrheinliga-Saison auf Platz drei.

Die U21 von Cheftrainer Sascha Beck musste am Sonntag, 26. Mai 2019, eine 0:2-Niederlage gegen den Rivalen SGS Essen III einstecken. Bereits nach acht Minuten gingen die Gastgeberinnen durch den Treffer von Patrice Plaßmann in Führung. Eine Viertelstunde vor Spielende erhöhte Hanna Hamdi auf 2:0 für die Essenerinnen.

Durch die erste Niederlage der Rückserie rutschten die Zebras auf Platz drei und beenden die Spielzeit einer dennoch starken Saison mit 55 Punkten aus 26 Partien. Durch einen 6:1-Kantersieg gegen die Sportfreunde Baumberg sicherten sich die Fußballerinnen des GSV Moers Aufstiegsplatz eins der Niederrheinliga.

U17 unterliegt Ibbenbüren

Das Team von Trainer Niklas Seeger verlor am Samstag bei DJK Arminia Ibbenbüren mit 0:2 (0:1). Nicht einmal 60 Sekunden liefen auf der Uhr, als Lina Jäger die Gastgeberinnen in Front brachte. Judith Höfting erhöhte nach dem Seitenwechsel zum 2:0-Endstand (55.).

Der Klassenerhalt ist für die U17-Zebras rechnerisch nicht mehr möglich. Am Mittwoch, 29. Mai 2019, ist das Team bei Arminia Bielefeld zu Gast. Anstoß ist um 19:30 Uhr.