• Nachwuchs Frauen

Frauen-Nachwuchs: U21 rutscht nach Remis auf Rang vier

Die U21 spielt 3:3-Unentschieden bei TURA – U17 unterliegt Essen.

In der Frauen-Niederrheinliga musste unsere U21 einen kleinen Dämpfer im Kampf um die Top-Plätze hinnehmen.  Beim abstiegsbedrohten TURA Brüggen kam das Team von Trainer Georgi Ishikawa am Sonntag, 4. November 2018, nicht über ein 3:3 (2:2) hinaus.

Das frühe 1:0 der Zebras durch Franzi Göbel (6.) glich Brüggens Pilar Stüttgen nach 14 Minuten aus. Nur zwei Zeigerumdrehungen später besorgte Sabrije Krasniqi die erneute Führung, die TURA wiederum erneut egalisierte. Lena Engels traf in der 28. Minute. Nach dem Seitenwechsel brachte Stüttgen mit ihrem zweiten Treffer des Tages die Gastgeberinnen erstmals in Front (53.). Sophia Röttges schaffte für die Zebras den 3:3-Ausgleich (61.).

Durch das Remis fällt die U21 in der Tabelle auf Rang vier, steht aber lediglich zwei Zähler hinter Tabellenführer Steele. Das nächste Ligamatch steigt für das Team am Sonntag, 11. November 2018. Dann sind die Zebras beim SV Hemmerden zu Gast. Anstoß ist um 13 Uhr. Emma Hilbrands wird die nächsten drei Monate vorerst nicht mehr ZebraStreifen auflaufen. Die Spielführerin geht nach Neuseeland für ein Work & Travel. Wir wünschen dir, liebe Emma viel Erfolg und komm gesund wieder!

U17 unterliegt im Derby

Die U17 musste sich am Samstag im Derby bei der SGS Essen mit 1:3 (0:3) geschlagen geben. Bereits zur Pause lagen die Gastgeberinnen mit 3:0 in Front. Meret Günster gelang in der 72. Minute der 1:3-Anschlusstreffer.

In der Tabelle der B-Juniorinnen Regionalliga West rutschen die Zebras auf Abstiegsplatz zehn, sind aber punktgleich mit Alemannia Aachen (Rang neun). Am Samstag, 10. November 2018, geht es im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach wieder um wichtige Punkte. Anstoß an der Mündelheimer Straße ist um 15 Uhr.