• Frauen

MSV-Frauen in Potsdam: „Den Klassenerhalt perfekt machen!“

Die Zebras sind am Sonntag, 05. Mai 2019, um 14 Uhr bei Turbine Potsdam zu Gast.

Da waren es nur noch zwei. Cheftrainer Thomas Gerstner und seine MSV-Frauen haben am Sonntag bei Turbine Potsdam ihr vorletztes AFBL-Spiel in dieser Saison vor der Brust. „Wir sind auf der Zielgeraden und da gilt es für uns noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, um bei einem sehr schweren Gegner zu bestehen“, bekräftigt der MSV-Coach.

Denn bei einem Überraschungserfolg in Brandenburg würden die Zebras definitiv den Klassenerhalt vorzeitig perfekt machen. Auch ein Remis oder gar eine Niederlage könnten reichen, wenn Bayer Leverkusen gegen den 1. FFC Frankfurt verliert.

„Wir fokussieren uns aber natürlich auf unser Match und gucken dann hinterher, was Leverkusen macht. Denn die Aufgabe gegen Turbine wird für uns ein ordentliches Brett. Aber klar ist auch, dass wir den Klassenerhalt perfekt machen wollen“, betont Gerstner.  

PERSONAL Torhüterin Laura Lücker fehlt weiterhin mit Knieproblemen und Pia Rybacki mit einem Bänderriss im Sprunggelenk sowieso. Ersatzkeeperin Carolin-Sophie Härling fällt mit Schulterproblemen gegen Potsdam aus. Hinter Julia Debitzki und Claire O’Riordan (beide mit grippalem Infekt) steht noch ein Fragezeichen.

GEGNER Für die Zebras ist es bereits das dritte Aufeinandertreffen mit den Turbinen in dieser Saison. Dem 1:3 im Pokal-Achtelfinale folgte im Liga-Hinspiel eine 1:8-Niederlage im PCC-Stadion. Nach drei Siegen in Folge für die Potsdamerinnen musste das Team von Cheftrainer Matthias Rudolph jüngst beim 1:1 in Leverkusen den Last-Minute-Ausgleich hinnehmen.

WIEDERSEHEN mit zwei Ex-Zebras. Rieke Dieckmann lief in der vergangenen Saison insgesamt 22mal in ZebraStreifen auf. Rahel Kiwic absolvierte in drei Jahren (2014-2017) 70 Pflichtspiele im MSV-Trikot (12 Tore).

VERLÄNGERUNG Die Österreicherin Lisa Makas hat ihren auslaufenden Vertrag in ZebraStreifen verlängert! Damit wird die Flügelspielerin auch in der kommenden Spielzeit im MSV-Trikot auflaufen. Neben Makas haben bereits Claire O’Riordan, Geldona Morina, Lucia Harsanyova, Julia Debitzki, Alina Angerer, Naomi Gottschling, Carolin-Sophie Härling und Meike Kämper ihre MSV-Kontrakte verlängert.

SCHIEDSRICHTERIN für das Auswärtsspiel ist Karoline Wacker aus Marbach am Neckar (Baden-Württemberg). In der AFBL pfeift die Finanzbeamtin seit 2014. An den Seitenlinien assistieren Daniela Göttlinger (Adelsried) und Christine Weigelt (Leipzig).