• Ticketinfo

MSV vs. Köln: Freier Vorverkauf startet am Montag

Für das Derby gegen den 1. FC Köln startet der freie Vorverkauf in Duisburg am Montag, 11. März 2019.

Aktuell sind in Duisburg noch über 6.000 Sitzplatz-Tickets und rund 3.000 Stehplätze erhältlich. Zu den 7575 Dauerkarten sind erst rund 5.500 Tagestickets in Duisburg verkauft. Das Spiel in der schauinsland-reisen-arena wird am Sonntag, 17. März 2019, um 13:30 Uhr angepfiffen.

Der exklusive Vorverkauf für Mitglieder und Dauerkarteninhaber in den beiden ZebraShops und allen offiziellen Vorverkaufsstellen endet am Samstag, 9. März 2019, mit Schließung der einzelnen Verkaufsstellen.

Mitglieder des MSV können aber auch darüber hinaus unter Angabe ihrer Mitgliedsnummer Eintrittskarten für die Begegnung mit dem Team aus der Domstadt über die Ticket Line 01806–190203 (0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) ordern.

Bitte beachtet, dass der ZebraShop schauinsland-reisen-arena am Freitag, 8. März 2019, wegen des Heimspiels des KFC Uerdingen gegen den Karlsruher SC bereits um 17 Uhr schließt.

Auf vielfachen Wunsch wurde dieser exklusive Vorverkauf eingeführt. Hintergrund damals war, über diese Exklusivität solche Spiele in Duisburg annähernd ausverkauft zu bekommen und den Gästen nur das ihnen zustehende Kontingent von etwa zehn Prozent zu geben.

Leider ist für das Spiel gegen den 1. FC Köln - wie auch schon gegen den HSV, aber eben anders als bei früheren Spielen - die Nachfrage im exklusiven Vorverkauf nicht so stark und es sind noch etliche Tickets erhältlich. „Das zwingt uns zu Maßnahmen, die uns selbst nicht gefallen, die aber unumgänglich sind,“ sagt Peter Mohnhaupt, MSV- Geschäftsführer.

Aus Sicherheitsgründen – um nämlich zu verhindern, dass sich relevante Fangruppen  des 1. FC Köln im „freien Verkauf“ in der kommenden Woche im größeren Umfang Eintrittskarten in Duisburg für „MSV-Blöcke“ sichern – wird der MSV zu den bereits 3.100 in Köln verkauften Karten die Böcke 20, 21 und 22 auf der Südtribüne mit insgesamt rund 2.200 Plätzen ebenfalls noch einmal in die Domstadt geben.

„Damit wollen wir in Absprache mit den Sicherheitsbehörden eine zu starke Fanvermischung verhindern“, verdeutlicht Mohnhaupt. Dennoch wird es aus Sicherheitsgründen Pufferblöcke geben müssen, so dass sich die Kapazität der schauinsland-reisen-arena für das Derby auf rund 27.000 Plätze reduzieren wird.

Tickets im freien Verkauf sind in Duisburg ab Montag, 11. März 2017, in den beiden ZebraShops in der schauinsland-reisen-arena und in der Duisburger City (Königstraße 2) sowie allen offiziellen Vorverkaufsstellen erhältlich. Einen Online-Vorverkauf gibt es nicht.

Pro Käufer werden bis zu vier Tickets abgegeben; wir bitten um Verständnis, wenn nach Rücksprache mit den Ordnungsbehörden bei Ticketkauf eine Überprüfung des Personalausweises durchgeführt wird und Interessenten aus den Postleizahlbereichen 50xxx bis 53xxx nicht bedient werden können.