• News

Zebras erteilen Richard Sukuta-Pasu Freigabe für China

Der Wechsel von Angreifer Richard Sukuta-Pasu zu den Guangdong Southern Tigers ist fix.

„Der Club aus China hat heute die letzten aus dem Vertrag noch offenen Verpflichtungen gegenüber uns erfüllt“, erklärte MSV-Sportdirektor Ivo Grlic am Dienstag, 5. März 2019. „Wir haben Richy jetzt die Freigabe erteilt und wünschen ihm in seiner neuen sportlichen Heimat mehr Glück als bei uns.“ 

Über die Ablösemodalitäten haben der MSV und der chinesische Zweitligist Stillschweigen vereinbart.

Sukuta-Pasu war vor Beginn dieser Spielzeit vom SV Sandhausen ablösefrei nach Meiderich gewechselt. In 14 Zweitliga- und drei DFB-Pokalspielen in ZebraStreifen war ihm allerdings nur ein Treffer gelungen.