• Nachwuchs Männer

Nach Wahnsinns-Rückrunde: U17 bejubelt Bundesliga-Klassenerhalt!

Was für ein Jubel an der Westender Straße: Unsere U17 feiert den nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt!

Durch den starken 4:1-Sieg über Alemannia Aachen und die nötige Schützenhilfe aus Bochum und Köln halten die JungZebras die Klasse – daran war nach der Vorrunde mit nur drei Remis-Zählern eigentlich nicht mehr dran zu denken. Eigentlich …

„Keiner hat mehr mit uns gerechnet. Aber: In der Rückrunde haben wir es geschafft, die Verbitterung abzulegen und in 13 Spielen sechs Mal zu siegen“, jubelte Trainer Djuradj Vasic nach dem Abpfiff.

Die Konstellation vor der letzten Runde am Sonntag, 3. Juni 2018, war klar: die Zebras mussten gewinnen – und hoffen, dass einer der beiden direkten Konkurrenten Hombrucher SV und SpVgg Unterrath nicht über ein Remis hinaus kommt.

Die Zebras, unterstützt von Präsident Ingo Wald und Chef-Trainer Ilia Gruev, machten vor 400 begeisterten Zuschauern kurzen Prozess mit der Alemannia. Oussama Anhari und Engin Karapinar trafen beim 4:1 doppelt. Hombruch lag beim 0:5 beim 1. FC Köln schon früh deutlich hinten, und spätestens als die SG Unterrath in Bochum nach 68 Minuten den Treffer zum 0:2-Endstand kassierte, kannte der Jubel in Meiderich keine Grenzen mehr.

Trainer Vasic nach dem Abpfiff happy: „Am Ende sind nun vier Mannschaften hinter uns. Das zeigt, dass wir definitiv Bundesliga-Niveau besitzen!“ In diesem Sinne: Glückwusch an das gesamte Team zum Klassenerhalt!

Die weiteren Ergebnisse: Borussia Mönchengladbach – U15 6:2, U13 – FC Schalke 04 0:0, U12 – FC Schalke 04 3:2