• Stats & Facts

Stats & Facts Halle: Zebras haben an der Saale bislang immer gepunktet

Vor dem Auswärtsspiel beim Halleschen FC haben wir die wichtigsten Stats & Facts zur Partie für euch.

7 Mal trafen der MSV Duisburg und der Hallesche FC schon aufeinander. Einen Heimsieg der Zebras gab es bislang nie. In den vier Gastspielen an der Saale behielten die Meidericher jedoch dreimal die Oberhand, nur eine Begegnung endete unentschieden.

10 der letzten 12 Begegnungen haben die Saalestädter nicht gewinnen können. Mit dem 2:1-Erfolg beim VfL Osnabrück hat Halle den Negativ-Trend jetzt aber gestoppt. 

6 Punkte und sieben Plätze trennen den Halleschen FC von der Aufstiegs-Relegation, ganze zwölf sind es auf Rang 18. 

27 Punkte holten unsere Zebras auf fremdem Platz. Damit fahren die Meidericher nicht nur als Liga-Primus, sondern auch als beste Auswärtsmannschaft an die Saale. Magdeburg, Aalen und Regensburg teilen sich in der Auswärtstabelle mit 24 Punkten aus den bisherigen 16 Gastspielen den zweiten Platz.

15 Mal verließ das Gruev-Team den Platz ohne Gegentreffer. Dieser Wert ist Liga-Spitze. Mit dem Halleschen FC trifft der MSV aber auf die drittbeste Abwehr der Liga. Insgesamt 27 Tore musste die Elf von Trainer Rico Schmitt in 32 Spielen hinnehmen. Nur der MSV (25) und Holstein Kiel (23) haben in der laufenden Saison noch weniger Gegentore kassiert.

15 gelbe Karten hat Halles Klaus Gjasula in der laufenden Saison schon gesammelt. Einmal musste der Kapitän der Hallenser zudem mit Gelb-Rot den Platz verlassen. Damit ist Gjasula dabei, den Rekord von Ralf Schmidt (Jena) aus der Saison 2011/2012 einzustellen, denn 16 Verwarnungen wären negativer Höchstwert der Drittliga-Geschichte.