Zebras empfangen Regensburg: „Keine Millimeter herschenken“

Unsere Meidericher empfangen am Sonntag, 29. April 2018, den SSV Jahn Regensburg um 13:30 Uhr in der schauinsland-reisen-arena.

Die verrückte 2. Bundesliga – so eng war es noch nie! Auch unsere Zebras sind trotz des 3:1-Auswärtserfolgs vergangenen Spieltag bei Erzgebirge Aue noch nicht rechnerisch gerettet, trotz der durchbrochenen 40-Punkte-Marke.  

„Der Sieg in Aue war sehr wichtig für uns – auch aufgrund dieser kuriosen Tabellenkonstellation. Wir haben lange auf diesen Erfolg hingearbeitet und dieser gibt uns nochmal einen richtigen Schub für den Ligaendspurt“, bilanziert Cheftrainer Ilia Gruev und blickt zuversichtlich auf das bevorstehende Duell mit Jahn Regensburg.

„Sie haben eine starke Mannschaft, die eine überragende Saison spielt und gerade auswärts brandgefährlich ist. Wir müssen defensiv hellwach sein und unsere Chancen vorne nutzen. Mit der Unterstützung im Rücken bin ich aber überzeugt, dass uns das gelingen wird.“

Positiv blickt auch MSV-Verteidiger Andreas Wiegel auf die kommende Begegnung, der nach seiner Knieverletzung die vergangenen drei Spiele auf dem Platz stand: „Zunächst bin natürlich froh, voll mitwirken zu können. Ich bin fit und das Gefühl, mit den Jungs gemeinsam auf dem Feld zu stehen, ist einfach riesig! Ich erwarte einen Gegner, der alles in die Waagschale werfen wird, das Spiel zu gewinnen. Doch wir werden dagegenhalten, keinen Millimeter herschenken und mit einer guten Partie einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.“

Was Andreas Wiegel und Ilia Gruev im ZebraTV-Video sagen, seht ihr hier.

GEGNER Drei Spieltage vor Saisonende hat der Jahn lediglich zwei Punkte Rückstand auf Mitaufsteiger Holstein Kiel, die aktuell den Relegationsplatz drei belegen. Das Team von Trainer Achim Beierlorzer steht mit 47 Zählern auf Rang vier. Kurios: Die Regensburger haben exakt die gleiche Anzahl an Niederlagen in dieser Spielzeit (12) wie unsere Zebras.

POSITIVE HEIMBILANZ Insgesamt sechs Ligasiege durften unsere MSV-Fans in der Vergangenheit gegen den Jahn bejubeln. Dazu kommen drei Remis und drei Siege der Bayern. In Duisburg steht allerdings eine saubere 3-2-0-Statistik für uns zu Buche.

TREFFSICHER ist Kevin Wolze vom Elfmeterpunkt.  Mit seinen Strafstoßtoren vier und fünf brachte der Linksverteidiger dem MSV nicht nur in Aue den Sieg sondern führt zusammen mit Darmstadts Tobias Kempe die Statistik der sichersten Elfmeterschützen an. Zudem traf kein Abwehrspieler in der 2. Liga öfter als unser Kapitän.

PERSONAL Nur Tim Albutat wird den Zebras weiterhin fehlen. Mit vier Gelben Karten ist Dustin Bomheuer vorbelastet.

FANS Die Zebras erwarten am Sonntag rund 16.000 Zuschauer, darunter bis zu 400 aus Regensburg. Die schauinsland-reisen-arena öffnet 90 Minuten vor Anpfiff ihre Tore.

ANFAHRT Wie immer ist die Eintrittskarte für die schauinsland-reisen arena gleichzeitig auch die kostenlose Fahrkarte für alle öffentlichen Verkehrsmittel. Für das Heimspiel am Sonntag setzt die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) die Sportlinien 945 (Bus) und 902 (Straßenbahn) ein.  Die genauen Abfahrtszeiten findet ihr hier. Nach Spielende stehen am Stadion Busse und an der Haltestelle „Grunewald“ Bahnen für die Rückfahrt bereit. Alle weiteren Verkehrsinformationen zu Bus und Bahn findet ihr hier

WWW & CO Wie immer sind wir am Heim-Spieltag für euch auf Facebook, Twitter, Instagram und im Live-Ticker auf msv-duisburg.de und in der MSV-App am Ball. ZebraFM powered by FC Innenhafen ist für alle die, die es nicht in die schauinsland-reisen-arena schaffen, natürlich wieder live dabei. Nach dem Match gibt es auf msv-duisburg.de den Spielbericht und die Stimmen.

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung