• Zebra TV/ Vision

ZebraVision: MSV-Kabinengeflüster mit "Pogge"

Zusammen mit STUDIO 47 beantworten beim „MSV-Kabinengeflüster“ Spieler- und Staff-Mitglieder exklusiv eure Fanfragen.

Diesmal: Dan-Patrick Poggenberg. Wir haben hier ein paar Ausschnitte für euch. Das komplette MSV-Kabinengeflüster seht ihr oben im Video. Wen ihr zum nächsten Spiel löchern könnt, verraten wir euch demnächst auf Facebook.

Oliver: „Wie war das Gefühl, nach langer Verletzungspause wieder auf dem Platz zu stehen?“
Poggenberg: „Das Gefühl war natürlich unbeschreiblich. Es war eine lange Leidenszeit, da es schon die zweite Verletzung in meiner MSV-Zeit war. Es ist einfach toll, wieder auf dem Platz zu stehen.“

Laurenz_wlg: „Was war deine Motivation, Fußball-Profi zu werden und was kannst du dir vorstellen, nach deiner Karriere zu machen?“
Poggenberg: „Meine Motivation waren früher die Fußballstars im Fernsehen. Wie jeder kleine Junge wollte ich dann das Gleiche tun und vor großen Zuschauerzahlen Fußball spielen. Was ich nach meiner Karriere machen möchte, weiß ich jetzt noch nicht. Ich konzentriere mich aktuell auf meine Fußballlaufbahn. Klar ist auch wichtig zu wissen, was man nach der Karriere macht, deswegen mache ich zur Zeit noch ein Fernstudium. Wo es aber genau hingeht, weiß ich noch nicht…“

Jasmin: „Wenn du ein Angebot bekommst, kannst du dir dann vorstellen deinen Vertrag beim MSV zu verlängern?“ Poggenberg: „Ja klar, ich fühle mich hier sehr wohl und habe mich schon von Beginn an gut eingelebt. Der MSV Duisburg ist ein super Verein, ein Traditionsverein, die Stimmung ist immer gut, die Fans unterstützen einen und die ganze Stadt steht hinter dem Verein. Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, hier längerfristig zu bleiben.“