• News

200 Fans zum Start: Die Zebras sind wieder am Ball!

Der Ball rollt wieder in Meiderich! Am Donnerstag, 3. Januar 2019, sind unsere Zebras ins neue Jahr gestartet.

Nach einer kurzen Besprechung in der Kabine ging’s um 11:13 Uhr auf sattem Meiderich Grün los. Trainer Torsten Lieberknecht konnte bis auf die langzeitverletzte Christian Gartner und Basti Neumann alle Akteure begrüßen, natürlich auch Neuzugang Felix Wiedwald sowie Joseph Baffo, den die Zebras in diesen Tagen noch einmal unter die Lupe nehmen. Jan-Niklas Pia aus der U19 komplettierte das Team.

Boris Tashchy absolvierte nach seiner Leistenverletzung das Aufwärmprogramm schon wieder mit dem Team, arbeitete dann aber ebenso wie Thomas Blomeyer (Fußverletzung) mit Athletik-Trainer Miro Lusic individuell. „Wir wollen Boris langsam wieder heran führen, der Plan ist, dass er am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigt“, erklärte Lieberknecht.

Nach Aufwärmprogramm und Übungen mit dem Ball stand zum Abschluss auch noch das obligatorische Spielchen auf dem Programm. Die rund 200 Fans, die zur ersten Einheit des neuen Jahres gekommen waren, sahen das erste Tor des Jahres durch Stanislav Iljutcenko. Mit der letzten Aktion des Spiels glich Gerrit Nauber durch einen Abpraller nach einem indirekten Vier-Meter-Freistoß zum 1:1 aus.

„Grundsätzlich werden wir eher komplex trainieren“, blickt der Coach auf die Vorbereitung bis zum Liga-Start beim VfL Bochum (29. Januar 2019, 18:30 Uhr). „In der ersten Woche hier in Duisburg werden wir dabei vermehrt an der fußball-spezifischen Ausdauer arbeiten. Ich bin einer, der gerne auch Taktik mit Konditionsarbeit verbindet.“

Am Montag, 14. Januar 2019, starten die Zebras dann ins Trainingslager nach Almancil. Dort bestreitet der MSV zwei Tests: gegen den SC Portimonense (16.1.2019, 15:30 Uhr) und gegen Servette Genf (21.1.2019, 16 Uhr).