Keine Tore in Wuppertal: U23 holt Punkt beim WSV


Unsere U23 holte am Sonntag, 07. April 2013, einen Punkt beim Wuppertaler SV. Nach 90 Minuten trennten sich beide Teams vor knapp 800 Zuschauern im Stadion am Zoo mit einem torlosen 0:0-Unentschieden.

Für den Coach der Jungzebras, Manfred Wölpper, war die Punkteteilung am Ende nicht zufriedenstellend: „Das Unentschieden ist zwar nicht schlecht, aber für uns zu wenig. Gerade in der Schlussphase hätten wir den Bock umstoßen müssen.“

Manni Wölpper, für sein glückliches Händchen bei Einwechslungen bekannt, schickte nach einer guten Stunde Marcel Kalski auf den Platz. Der Stürmer war es dann auch, der zwei Großchancen zur Führung auf dem Fuß beziehungsweise dem Kopf hatte. Doch erst hielt WSV-Torwart Christoph Semmler im eins-gegen-eins Duell hervorragend gegen Kalski – und auch bei seinem Kopfballversuch war der Wuppertaler Schlussmann zur Stelle.

„Schade, wir hatten den Torschrei schon auf den Lippen“, trauerte der U23-Coach den vergebenen Möglichkeiten nach. Ärgerlich: In der ersten Hälfte zog Schiedsrichterin Marija Kurtes einen Elfmeter wieder zurück. Nachdem Semmler Mike Hibbeln gefoult hatte, entschied die Unparteiische zunächst auf Strafstoß. Nach Absprache mit ihrem Linienrichter revidierte sie ihre Entscheidung und gab stattdessen Freistoß für die Hausherren.

Die Jungzebras rangieren nach der Punkteteilung mit 30 Zählern auf dem 17. Tabellenrang, der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz beträgt aber nur zwei Punkte. Es ist also noch alles drin für die Truppe von Manni Wölpper.

Weiter geht`s am kommenden Samstag, 13. April 2013, gegen Spitzenreiter Sportfreunde Lotte. Anstoß der Partie ist um 14:00 Uhr an der Westender Straße.

MSV: Lenz – Ficara, Stepanek, Hennen, Tsourakis – Taskin, Kunt (78. Jevtic), da Silva, Berberovic – Öztürk (60. Kalksi), Domovchiyski (87. Hibbeln)

Hier geht`s zur Tabelle und den weiteren Ergebnissen.

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung