• News

Acht tolle Jahre in ZebraStreifen: Danke, Baja!

Nach acht Jahren in ZebraStreifen beendet Branimir Bajic seine aktive Karriere im Profifußball.

Aufstieg, Abstieg, DFB-Pokalfinale, Lizenzentzug, Niederrheinpokal-Sieg … Es gibt nichts, was „Baja“ in seinen acht Jahren beim MSV nicht erlebt hat. In 227 Pflichtspielen – von 2012 bis 2017 als Kapitän - erzielte er 22 Treffer im MSV-Dress und hielt den Zebras auch in den ganz schwierigen Zeiten die Treue.

2010 kam Baja von Denizlispor mit internationaler Erfahrung an die Wedau. Neben einem Champions League-Spiel bestritt er mit Belgrad auch 14 UEFA-Cup Partien. Mit 38 Jahren beendet er jetzt im Heimspiel gegen den FC St. Pauli (Sonntag, 13.05.2018, 13:30 Uhr) seine aktive Fußballkarriere.

Am Sonntag wird Branimir Bajic das letzte Mal in einem Pflichtspiel im MSV-Trikot auflaufen und das Team auf Wunsch der Mannschaft als Kapitän aufs Feld führen. „Baja ist ein absolutes Vorbild, er ist immer vorne wegmarschiert und besitzt ein unglaubliches Standing in der Mannschaft, das er sich mit seiner Leistung und seinem Charakter absolut verdient hat. Ich bin froh, dass er so lange Zeit bei uns war und sich dazu entschieden hat den Fußball nicht ganz aufzugeben, indem er anstrebt Trainerscheine zu machen und bei großen Vereinen zu hospitieren. Die Türen stehen bei uns auch diesbezüglich immer offen. Für seine Zukunft wünsche ich ihm alles Gute und freue mich, wenn wir ihn bald wieder bei uns begrüßen dürfen.“, erklärt MSV-Sportdirektor Ivo Grlic.

Dem schließt sich auch Cheftrainer Ilia Gruev an: „Auch ich möchte mich natürlich ganz herzlich bei Baja bedanken. Er hatte nicht nur außergewöhnliche fußballerische Qualitäten, sondern auch menschliche. Egal ob es um die Integration in der Kabine oder um die Vorbildfunktion ging, Baja war immer da. Er hat es sich definitiv verdient, im letzten Spiel nochmal als Kapitän aufzulaufen und darauf freue ich mich jetzt schon.“

„Ich bin dem MSV unglaublich dankbar, allein diese Chance bekommen zu haben, acht Jahre hier sein zu dürfen. Ich habe in meinem ersten Interview hier gesagt, dass ich mir vorstellen kann, meine Karriere hier zu beenden. Die Fans hier in Duisburg sind für mich die Besten der Welt und wenn ich könnte, würde ich am liebsten noch länger spielen. Ich sage nicht „Tschüss“ sondern „Auf Wiedersehen“ und das letzte Mal in einem Pflichtspiel in die Arena einzulaufen, das wird etwas Besonderes mit vielen Emotionen“, beschreibt Baja.

Auch wir sagen „Danke Baja“. Danke für acht emotionale Jahre in ZebraStreifen, für deinen Einsatz auf und neben dem Platz, für deinen Einsatz bei „Helft Katharina“! Danke, dass du die Mannschaft als Kapitän immer mit viel Herzblut auf den Platz geführt hast und dass du dich entschieden hast, deine Karriere bei deinen Zebras ausklingen zu lassen. Und danke, dass wir den tollen Menschen Branimir Bajic kennen lernen durften!

Im ZebraTV-Video gibt’s noch einmal Bajas schönste Treffer in ZebraStreifen.

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung