Eiseskälte, heiße Spiele: Derby-Time im NLZ!

Draußen hat sich Väterchen Frost breitgemacht – da locken im MSV-NLZ doch glatt am Wochenende zwei heiße Derbys!

Nach zwei Unentschieden gegen den 1. FC Köln (2:2) und Preußen Münster (0:0) soll nun wieder ein Sieg folgen: Am Samstag, 3. März 2018, geht es um elf Uhr für unsere U19 zum Fünft-Platzierten Fortuna Düsseldorf, der zuletzt einen Sieg gegen Leverkusen und ein Unentschieden gegen Spitzenreiter FC Schalke 04 feierte.

„In diesem Niederrheinderbys erwarte ich ein enges Spiel. Die Düsseldorfer sind vor allem offensiv sehr stark. Das wollen wir jetzt aber auch wieder an den Tag legen, auch wenn wir immer noch nicht auf alle Spieler zurückgreifen können“, zeigt sich Trainer Engin Vural kämpferisch. Denn: die Zebras könnten Fortuna im direkten Duell bei einem Sieg vom Tabellenplatz fünf stoßen. Um trotz des Wetters zu gewähren, dass das Spiel in jedem Fall stattfindet, wird auf dem Kunstrasen gespielt.

Wichtige Punkte im Abstiegskampf sichern

Nach der Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen (1:3), wo der MSV schon früh durch eine Rote Karte in Unterzahl agieren musste, geht es wieder um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. „Wir wollen wie gegen Leverkusen wieder ein starkes Spiel abliefern und ebenso gut aussehen. Eine Rote Karte zum falschen Zeitpunkt, Gegentore, und so weiter -  leider kam gegen Bayer alles zusammen, sodass wir uns dennoch geschlagen geben mussten", bilanziert Coach Djuradj Vasic. Den gesperrten Keeper wird Marco Wichert ersetzen. Am Sonntag, 4. März 2018 (11 Uhr) trifft unsere U17 auf den VfL Bochum, der mit dem 4:1 Erfolg über Viktoria Köln im Rücken kommt. Mit einem Sieg würde sich der Abstand auf die Nicht-Abstiegsplätze auf 4 Punkte verkürzen.

U15-Derby gegen Rot-Weiss Essen abgesagt

Das U15-Derby gegen Rot-Weiss Essen fällt witterungsbedingt aus. Auch das U16-Spiel beim 1.FC Mönchengladbach findet an diesem Wochenende nicht statt. U15-Coach Erdal Dasdan wird den MSV im Sommer verlassen.„Er möchte als Trainer den nächsten Schritt machen, das akzeptieren wir“, erklärte NLZ-Leiter Uwe Schubert. „Wir hatten mit Erdal zwei gute Jahre und wollen sie jetzt gemeinsam zu einem guten Abschluss bringen.“

 

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung